Lordose

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Foto aus Jugendjahren: LordOse

Lordose. Das ist ein englischer Adliger.

Geburt und Jugend

Lordose kam als Kind in Afrika zur Welt. Seine Eltern waren Kolonialherren in Nigeria. Oder anders gesagt, der Vater war ein adliger Kolonialherr und die Mutter eine Kolonialherrengattin. Der kleine Lordose hatte im fernen Nigeria Langeweile und spielte im Urwald, wo er sich alsbald mit Pygmäen anfreundete. Pygmäen sind kleine Menschen, so groß wie 9 jährige britische Jungs. Die Eltern hatten den kleinen Lordose fast schon vergessen, aber als sie wieder zurück nach London ziehen wollten, da erinnerten sie sich zum Glück noch daran, dass sie einen Nachkömmling hatten. Schnell war eine Suchaktion initiiert und der kleine Lordose wurde gefunden. Die Eltern waren schockiert, denn der Junge hatte sich von den Pygmäen eine falsche Körperhaltung abgeguckt und stolzierte fortan mit stark durchgedrückter Brust durch das Empire.

Beruflicher Werdegang

In England schickten seine Eltern unseren kleinen Protagonisten auf die Universität Cambridge. Dort sollte er Erdkunde und Rechnen studieren. Aber Lordose war eher der Medizin angetan. Er studierte dort Zahnmedizin und Phimosenkunde, schaffte es aber nicht zum Abschluss und musste sich wohl oder übel seinen Lebensunterhalt als Model verdienen. Durch seinen im Urwald antrainierten Beckenvorschub machte sich Lordose als Hohlkreuzdarsteller schnell einen Namen.

Werke

In den späten 80er Jahren des 19. Jahrhunderts erlangte Lordose internationale Anerkennung durch die pantomimische Darstellung von Bandscheibenvorfällen, Gleitwirbeln und Spinalkanalstenosen.