Little Theft Auto

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Little theft Auto (Kurzform:LTA) ist eine für alle Plattformen erschienene Spielereihe, wo es darum geht eine ziemlich sinnlose Story durchzuspielen und dabei so viele Cheats wie nur geht zu benutzen. Sie wurden von Schmockstar South und West entwickelt. Die Storieversionen sind nur erschienen um noch etwas mehr Geld zu verdienen.

Erschienene Spiele

LTA:Ruhrpott(1987)

LTA:Ruhrpott(1987) ist das erste Spiel der sehr beliebten Spielereihe. Es ist rein zufällig 1987 erschienen und spielt auch in diesem Jahr. Ruhrpott ist Ort der Handlung. Es geht um den Pornostar Timmy Cervetty der gefeuert wurde weil sein Ding zu klein ist. Darüber wütend holt er sich einen Bombenrucksack und ein Schaf. Er geht mit beidem zu Pornstar Studios und zwingt sie einen Porno mit dem Schaf zu drehen. Es wird im Fernsehen darüber berichtet und Osama bin Laden sieht es. Er schickt im ein Angebot auf die Taliban-Academy zu kommen. Timmy nimmt an und wird zum Terrorist. Im Rest des Spiels geht es darum Gebäude wegzubomben. Am Ende geht er mit Bombenrucksack zur Polizei und sprengt sich in die Luft

LTA:San Andreas

Willst du mehr?:Siehe Hauptartikel Lta:San Andreas

LTA Little Italy Wars

Im dritten Teil der beliebten Reihe geht es um den Italienischen Pizzabäcker Karl Dschohnson. Im Spiel muss man Pizzen backen und die anderen Pizzarien mithilfe der Mafia sabotieren oder in die Luft jagen. Das dumme ist das Karl Dschohnson keine Pizzen backen kann und deshalb keinen Job kriegt. Das macht das Spiel ziemlich sinnlos. Am Ende erschießt er einen Pizzeriabesitzer und übernimmt den Laden. Danach wird das Bordell und der Strip-Club freigeschaltet.

GTA:Weinachtsdorf

Dieses Spiel ist das beliebteste der Reihe. Es heißt aus einem seltsamen Grund GTA und nicht LTA. Mehr dazu im Hauptartikel: Grand Theft Auto: Weihnachtsdorf.

LTA:Scheiß City

LTA:Scheiß City ist das einzige LTA Spiel das in Deutschland aufgrund des Namens zensiert wurde. Die geschnittene Version heißt LTA:Weiß City. Es wurde nicht nur der Name zensiert, auch das Spiel selbst ist sehr verändert. Die Autos gehen nicht in die Luft , sie verschwinden einfach. Die Menschen sterben nicht , sie werden zu Geistern. Eine Story gibt es in der deutschen Version nicht. In der uncut Version gibt es zwar eine , aber sie ist so langweilig das sie noch keiner durchgespielt hat.

LTA 3:Senior Year

LTA 3 ist der sechste und neueste Teil der LTA Reihe. Es heißt LTA 3 weil die Entwickler die grundschulabschlussprüfung nicht geschafft haben , weshalb sie noch schlechter zählen als Ostfriesen. Das Spiel ist eigentlich ein Tanzspiel und enthält keine Gewalt , weshalb es nur USK 16 hat. Aufgrund der fehlenden Gewalt ist es in der Top 10 der schlechtverkauftesten Spiele. Die Entwickler waren sehr froh , dass es nur auf Platz 6 gelandet ist. Es geht um den Jungen Sack Afro , der seinen Sonderschulabschluss machen will. Als ausgleich für die schlechte Musiknote will er einen Tanzkurs machen. Leider hat noch keiner das Spiel durch gespielt. Der Grund ist das das letzte Level unmöglich ist , so wie das von Pacman.

Cheats

Cheats sind im Spiel ausreichend vorhanden. Es gibt welche um unnötige Sachen zu machen wie das alle menschen aussehen wie Elvis oder das alle Ampeln grün werden. Es gibt aber auch welche um Waffen zu kriegen , zum Beispiel Dildos oder Blumen. Man kann mit Cheats das Wetter verändern , zum Beispiel das der Himmel grün wird , oder Auto Cheats wie Batmobil oder Tretbot.

Gangs

Die Gangs sind da , damit das Spiel nicht zu einfach ist. Sie haben unnötige Namen wie Balla Ballas , East-South-Big-Bang-Fuckaz oder Blue-Red-Lil-Suck-Westside-Gangstaz.