Liberty City

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liberty City ist eine Kleinstadt irgendwo im Osten. Aufgrund des fatalen Fehlers eines Transportunternehmens geht die Stadt langsam, aber sicher in versteckten Päckchen unter.

Geschichte

Liberty City wurde vor etwa 2000 Jahren von dem Chinesen Liber Ty gegründet, daher der Name. Da die Stadt mitten in einem großen Teich liegt, hatte sie lange Zeit Probleme, sich zu versorgen, da die Seewege durch seltsame Ölpipelines blockiert wurden, die an der Wasseroberfläche verlegt worden waren.

Etwa 1500 Jahre später bauten die Gebrüder Wright in Liberty City ihr erstes Flugzeug, den Dodo. Der konnte zwar nur mit äußerster Anstrengung geflogen werden, aber immerhin flog er.

Sehenswürdigkeiten

Ein paar Verrückte haben an einem Kliff eine schräge Brücke ins Nichts gebaut, diese ist heute der Treffpunkt zahlreicher lebensmüder Rennfahrer.

Irgendwo mitten in Liberty City befindet sich eine Baustelle, die nie vollendet wird. Dies ist ein schöner Platz, um Leute zu foltern.

Das Wasser um Liberty City hattte lange Zeit einen negativen Salzgehalt, deshalb konnte man nicht darin schwimmen und ging sofort unter, dies wurde im Jahre 2008 geändert, allerdings war nun der Salzgehalt 1 Million-Milliarden Mal so hoch wie der des toten Meeres und man konnte nicht mehr tauchen.

Im Jahr 2008 wurde Liberty City einem kompletten Facelifting-Projekt unterzogen, um die Stadt attraktiver für europäische Einwanderer zu machen. Jedoch scheiterte dieses Projekt, da man sich ausgerechnet New York City zum Vorbild nahm.

Noch während der Umgestaltungsmaßnahmen, bemerkte die kreditgebende Bank Lehman Brothers, dass dieses Unterfangen jeden Rahmen sprengen würde und meldete Insolvenz an, damit riss sie weitere Banken mit sich in den Abgrund.

Resultat aus diesem Projekt ist die bis heute anhaltende weltweite Wirtschaftskrise.

Allerdings hat die Großstadt nun einen hohen Charme auf Osteuropäer, die mit Freuden immigrieren und dei Stadt unterwandern, in der Hoffnung den amerikanischen traum leben zu können.

Mit 2009 folgte ein Jahr des Schreckens für die Metropole des Verbrechens:

Zunächst wurde der Sadt die nordwestlichste Insel Alberney genommen, Experten vermuten dass sie im Verlauf der anhaltenden Chinatown Kriege unterging. Dennoch sind die wahren Gründe, für das rätselhafte Verschwinden bis heute nicht bekannt.

Kurz darauf beraubten Diebe der Stadt ihrer dritten Dimension. In Folge dessen, sahen alle Bewohner sich nur noch aus der Vogelperspektive, gerade Frauen hatten darunter zu leiden, da sie sich durch ihre gestauchte Form zu dick vorkamen. Nach wenigen Tagen, bekannten sich die Triaden und eine Terrorgemeinschaft namens Rockstar Leeds zu dem Raub. Die Stadtverwaltung, sowie die Polizei sind sich nicht einig, wo die verschwundene Dimension sein könnte, noch was die beiden Gruppen damit vorhaben. Denn Lösegeldforderungen oder ähnliche Erpressungsversuche blieben bisher aus.

Dimensionolololologen vermuten, dass die Gruppen die Dimension an die Volksrepublik China verkauft haben, so dass die Chinesen sich zu 4-Dimensionalen Übermenschen aufschwingen können.

Außerdem ist Liberty City eine Hochburg der Templer.

Berühmte Persönlichkeiten

In Liberty City sind zahlreiche Personen die sehr berühmt sind, darunter auch:

  • Wares
  • prince Tony
  • Dummivanducknald
  • Jamaikaner bei der Flucht vor den Cops
  • Ritter Jamal
  • zahlreiche Serben,Juden und Kroaten

Viele dieser Personen sorgten mehr oder weniger für viele Bandenkriege und die Kriminalitätssteigung.

Trivia

Die Einwohner von Liberty City lieben ihre Stadt so sehr ,das bei jedem Fahrzeug "Liberty City" auf das Nummernschild steht.

siehe auch