Leninorden

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Leninorden wurde von dem russischen Revolutionär Lenin im Jahre 1917 gegründet und hat daher seinen Namen. Der Gründer war zu jener Zeit sehr bekannt.

Entwicklung

Entwurf des ersten Leninordens von einem unbekannten Künstler

Lenin sammelte schon als Schüler abgetragene Orden. In Osteuropa, vor allem in Russland wurde der Rang des Generals an der Zahl der Orden gemessen. Weil der vielen Orden so schwer war, liefen die Generäle meist nackt rum und waren nur mit Orden bekleidet. Das war aber im Winter schlecht, weil es so kalt war, besonders in Sibirien. Deshalb wollte Lenin alle einsammeln und hat die Generäle abgeschafft. Als Trostpreis bekamen sie den Leninorden.

General ohne seine Orden

Verschwörungstheorie

Es wird von einigen behauptet, sie hätten sich heimlich in den Besitz des Ordens gebracht, weil sie davon einen Vorteil hätten. Das gilt vor allem für zwei deutsche Politiker, die hier nicht genannt sein wollen. Die Stasi hat aber alles dokumentiert und dadurch konnte es nicht mehr geheim bleiben.

Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautet, waren die Comedysendungen des Karl-Eduard von Schnitzler eine verschlüsselte Botschaft an alle Träger des Leninordens.

Mitglieder

Auch heute ist der Orden noch überall bekannt, nicht zuletzt dank einer Liste berühmter Mitglieder: