Leiseschrift

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clowndemo.jpg

Oha, der Artikel muss überarbeitet werden!Eingestellt am 18.09.2016

Dieser Artikel ist unlustig, inkohärent, platt wie ein Pfannkuchen oder noch nicht fertig. Vielleicht auch alles davon oder gar nichts, auf jeden Fall muss hier noch was gemacht werden.

Siehst du auch so? Klasse! Wie wäre es denn, wenn du dich darum kümmerst? Verbessere ihn, bau mehr Humor ein, schreib ihn zu Ende, mach einen guten Artikel draus! Ja, werter Unbekannter, genau du!

Mehr zu den Mängeln und vielleicht sogar Verbesserungsvorschläge findest du möglicherweise auf der Diskussionsseite des Artikels.

Dieser Kasten darf nur von Funktionären und Diktatoren entfernt werden.

Die Leiseschrift (nicht zu verwechseln mit Lautschrift) wurde für sehbehinderte Menschen entwickelt, um diesen durch ihre Komplexität das Aussprechen von Fremdwörtern zu vereinfachen.

Aufbau

Die Leiseschrift beinhaltet ca. 200 Zeichen für 3 Sprachen. Sie besteht aus merkwürdigen Zeichen die der lateinischen Schrift ähneln. Beispielsweise wird das deutsche Wort:„Hallo“, welches oft als anrede zwischen Freunden benutzt wird, in der Leiseschrift: „Hàl-lo†(h)“ geschrieben. Wobei sämtliche Silben mit Trennstrichen getrennt werden müssen um den Leser zu verwirren.

Aber trotz der Tatsache, dass es sich bei den Nutzern hauptsächlich um Blinde handelt, wurde die Blindenschrift nicht erweitert sondern ignoriert.

Funktion

Sehbehinderte Menschen können durch das ansehen der Leiseschrift die Aussprache des Wortes leise hören. So eine Studie von Snips (Professorin in Sprachwissenschaft).

Prof. Snips(5)

Laut Prof. Snips ist die Leiseschrift einer der besten Entwicklungen in den Sprachwissenschaften. Prof. Snips hat ihre Professoren arbeit ausschließlich in Leiseschrift geschrieben, sie wollte, dass auch blinde Menschen ihr Meisterstück lesen können. Da Prof. Snips die einzige ist die die Leiseschrift beherrscht, ..

„wauü wa-u †au“ — Professorin Snips (zu Deutsch: „Wau Wau“ oder auch Bellen oder auch Geräusche eines Hundes)

Geschichte

Die erste Form der Leiseschrift gab es schon 3 Billionen Jahre v.Ch., damals wurde es von Aliens benutzt, welche sich bei der Raumfahrtschutzwachensicherheitspolizei oder auch R.F.S.W.S.P., über Ruhestörung aufgrund des Urknalls beschwerten. Aufgrund diesem Vorfalls würde die Leiseschrift von den Behörden viel benutzt, daraus entwickelte sich die Beamtensprache, welche ebenfalls niemand versteht.


...


Vor 3,4,5,6 oder mehr Wochen, Monaten oder was auch immer hat Prof. Snips die Leiseschrift in einem alten Stein eingraviert entdeckt und hat sie als die unnötige Erweiterung der Blindenschrift umfunktioniert.

Leider fehlt ein großer Teil der Geschichte da wir die Blindenschrift nicht lesen konnten. Wir bitten um Ihre mithilfe! Helfen Sie uns, indem Sie so tun als wäre der Artikel vollständig!

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.