Leguan

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Leguan "alias Terminator" (Lat. Esel) ist eine Mischform aus Otter und Kampfgiraffe.

Aufgrund der Zacken auf dem Rücken leicht mit einer Zauneidechse zu verwechseln.

Geschichte

Die Leguane stammen aus dem Süden Brunsbüttels, welches sie jedoch aus autodidaktischen Gründen verlassen mussten. Seit 2014 v.Chr. findet man sie nun auch in abgelegeneren Winkeln Deutschlands, wie z.B. dem Sudan. Zu Zeiten Luthers wurde noch viele Leguane wegen ihrer Respektlosigkeit gehenkt.

Lebensraum

Da Leguane auf dem Land sehr verbreitet sind und man sie nur sehr schlecht mit Booten fangen kann, ist es nahezu hoffnungslos einem solchen Exemplar zu begegnen. Nichtsdestotrotz wurde überliefert, dass bereits die Azteken auf der Suche nach jenen Beuteltieren waren.

Ausstattung

Leguane verfügen über 2 Notausgänge an den Vorder- und Hinterläufen, sowie über 6 Euter am linken Nasenloch und an der rechten Leber. Die US-Airforce bezeichnet sie zunehmend öfter als eine Weiterentwicklung des Tarnkappenbombers (Franz. La Tarnkappé)

Musikalische Hintergründe

Seit der Entdeckung des 4/4-Taktes (6. März 2014 "Gerhard Delling" Osten Chinas) Nimmt man die oben erwähnte Liste von Leichtmetallen nicht mehr so ernst. Wesentlich wichtiger ist die Tatsache, das Leguane absolut untalentiert sind. Seit mehr als 6000 Jahren sind die Menschen noch nicht auf ein einziges Exemplar gestoßen, welches ein Instrument spielen konnte. Leguane werden daher von der Öffentlichkeit als unnötige Lebewesen angesehen und sind stark verpönt. Weiterhin haben Leguane jedoch schon mit dem berühmten Filmkomponisten Hans Zimmer zusammengearbeitet.

Fortbewegung

Leguane können sich nicht fortbewegen. Dies ist ihren kirschgrünen Eutern geschuldet, welche so schwer sind, dass sie nur mit der Hilfe eines fremden Wirts überleben können. Hierfür in Frage kämen die folgenden faunischen Gattungen: alter Mensch, Wurstsuppe, gemeiner Jockel, Saruman und diverse andere Spezies.

Gefährliche Arten

Sehr gefürchtet sind die "Seeleguane", welche nicht schwimmen können und daher lieber an Land vor sich hinvegetieren. Ihre Gefährlichkeit führt man auf ihre Ohren zurück, da sie sehr gut hören können. Eine entsprechende Impfung ist daher bei Auslandsaufenthalten dringend empfohlen.