Legion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der moderne Legionär nutzt technische Hilfsmittel um sein gestecktes Ziel zu erreichen..

Die Legion ist eine militärische Einheit aus der Römerzeit.

Beschreibung

Die Legion diente ursprünglich der psychischen Kriegsführung und sollte barbarische Völker durch Verwirrung von Eroberungen abhalten. Dies spiegelt sich im Aufbau einer Legion wieder:

  • 1 Legion = 10 Kohorten = 30 Manipel = 60 Zenturien = 600 Dekurien = 4800 Legionäre (plus Handlanger, Sklaven, Maulesel und Offiziere)

Durch den komplizierten Aufbau spiegelte die Legion eine unüberschaubare Stärke vor. Tatsächlich enthielt die Legion jedoch keine Soldaten sondern nur ein paar Römer (weit weniger als 600), die als Soldaten verkleidet waren.

In dieser Verwendung blieb die Legion bis ins 2. Jahrhundert nach Christus effektiv. Danach lernten die Germanen zählen und die Römer mussten ihre Legionen mit Soldaten füllen. Leider waren die römischen Soldaten von ihren eigenen Legionen dermaßen verwirrt, dass die Legionen durchnummeriert werden mussten. Dies führte jedoch zu einer noch größeren Verwirrung, da die Zählung nicht bei I begann sondern bei III. Zudem haben die Legionen XI, VI, LXI und IC nie existiert. Die Legionen X, XV, C, IX und XXII waren doppelt. Die Legionen C, L, D und M gab es nur auf dem Papyrus (bzw. Marmor). Legionen, die in Ägypten stationiert waren, wurden mit Hieroglyphen nummeriert, Legionen in Griechenland mit griechischen Buchstaben, in Britannien standen die Offiziere links von den Soldaten (überall sonst rechts) und in Germanien wurden Legionen grundsätzlich nicht nummeriert, sondern nach Waldgebieten benannt (z.B. Legion Teutoburger Wald). Legionen, die auf Schiffen stationiert wurden wurden nach diesen Schiffen benannt (z.B Legion Titanic I und II). Die meisten Legionen hatten zudem nichtrömische Hilftruppen (Auxiliares), die für die Legionäre das Kämpfen auf dem Schlachtfeld übernahmen und die meist nur sehr nachlässig nummeriert wurden (z.B. Auxiliares Legio XXV dexter A-IV).

Im 4. Jahrhundert nach Christus schließlich brach das komplizierte Legionswesen endgültig zusammen und die Germanen übernahmen das römische Reich. Das Militär wurde von den Germanen reformiert und die Legion abgeschafft. Es gab danach nur noch eine Armee, die als Die Armee bezeichnet wurde (ohne Nummer) und wie folgt aufgebaut war:

  • Die Armee = ein wilder Haufen = ganz viele Germanen.
Schematischer Aufbau einer Legion

Wissenswertes

  • In der Mathematik bezeichnet Legion eine sehr große, nur ungenau bekannte Zahl, die durch einen Rechenfehler entsteht. Besonders wichtig ist die Legion als Zahl in den Wirtschaftswissenschaften.
  • Region ist nicht verwandt mit Legion
  • Lego ist die Abkürzung von Legion (siehe Legoland)
  • Weibliche Legionäre werden Legionellen genannt.


Uncle - Guttenberg - plakat.jpg
Swissoldier.jpg