LAN-Party

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine LAN-Party (LAN = lonely angry nerds, dt.: einsame, wütende Nerds) ist eine Veranstaltung, die meist in einer großen Halle (auch Bruchbude oder Haufen Metall-Schrott) durchgeführt wird. Bei einer Lan-Party geht es meistens darum, den besten Noob im Zocken und Gamen herauszufinden. Solche Veranstaltungen werden häufig in einer oder mehren Nacht/Nächten durchgeführt und daher müssen die Teilnehmer (auch Gamer, Zocker oder Vor-dem-PC-Hocker genannt) irgendwie versuchen wach zu bleiben. Dafür werden sogenannte Energie-Tränke (auf Englisch Energie-Drinks) benötigt - und dies in riesigen Mengen. Darüber freuen sich natürlich die Hersteller von solchen "Getränken".

Planung einer LAN-Party

Bei der Planung einer LAN-Party ist vieles zu beachten:

  • Man braucht sehr gutes Internet, damit alle oben genannten Teilnehmer auch gut mitspielen können.
  • Man benötigt einen oder mehrere Lkw, welche mit oben genannten "Getränken" gefüllt ist/sind.
  • Man muss sehr viele Tische besitzen.
  • Man muss eine Halle mindestens aus Wellblech besitzen (weiteres dazu im Abschnitt "Ort für eine LAN-Party")
  • Man muss genügend Zocker haben, welche bereit sind mitzumachen.
  • Man muss genügend Pizzen auf Vorrat haben. Merke: Es kann nie! zu viel Pizza geben. Auch kalt am nächsten Tag sind sie zu genießen.
  • Man muss immer Lan-Kabel auf Vorrat haben. Es gibt immer Anfänger, die ihr Lan-Kabel vergessen.
  • Man muss sich vorher darum kümmern wer einen genügend großen Switch mitbringt. Auch das Verbinden von mehreren Switchs ist möglich, sorgt aber meistens für Streit.
  • Man muss darauf achten, dass keine 53 Steckerleisten hintereinander geschaltet sind.

Leider werden die meisten dieser Punkte nicht immer ausgeführt und daher gibt es nur sogenannte Schei*-LAN-Partys. Aus diesem Grund finden die meisten Menschen (Personen, die nicht zocken) auch Zocker abschäulich. Also ist ein Muss für alle Veranstalter von LAN-Partys wichtig, dass sie diese Punkte erfüllen, damit Zocker einen besseren Ruf bekommen.

Regeln

Auf solchen Veranstaltungen gibt es auch einige Regeln. Wenn eine davon nicht eingehalten wird, fliegt derjenige raus. Er muss alle Stecker von Hand ausstecken und darf niemanden fragen ob dieser ihm hilft. Es wollen nämlich die meisten bei einer solchen Aktion Hilfe, da sie von den Energy-Drinks völlig zugedröhnt sind und meistens auch viel zu fett sind um sich zu bücken.

  1. Don't cheat
  2. Don't hack
  3. Don't schimpf
  4. Sei müde
  5. Don't sleep
  6. Drink Energy-Drinks (10 Stück pro 5 Minuten)
  7. Trinke kein Bier, Wein, Sekt, Champanger, Whysiki, Wodka oder ähnliches! (können sich die meisten von den Teilnehmern sowieso nicht leisten)
  8. Stell dir einen Wecker für deine Pizza
  9. Steh wirklich auf wenn der Wecker klingelt
  10. Schwarze Pizza wird auch gegessen!
  11. Wer zu spät kommt muss sehen wo er bleibt (im Notfall wird er an die Decke geklebt)
  12. Berühre niemals, NIEMALS!! den Switch während eines Spiels

Die Besucher im einzelnen

Auf LAN-Partys findet man meist folgendes (Un-)Getüm;

  1. Gesoxx
  2. Noobs
  3. Kellerkinder
  4. Hacker
  5. Internetsüchtige
  6. Coder
  7. Cheater
  8. Camper
  9. Wikipedianer
  10. Nerds
  11. Massenmörder

Ort für eine LAN-Party

Eine LAN-Party findet meist in geschlossen Wellblech-Hallen statt. Manchmal aber auch beim Ober-Lan zuhause, wo sie dann um drei uhr Nachts von den generften Eltern entsorgt werden.

Essen & Getränke

Zumeist werden Ramen-Nudeln, Chips, fettige Pizza, Kuchen, Spahn-getie und Brot mit Taubengullasch (GamerSpezialität) von den Teilnehmern einer LAN-Party konsumiert. Als Flüssignahrung dient meist Bier. Andere Alkoholische Getränke, Energy-Drinks und Coca-Cola sind ebenfalls oft anzutreffen.

Ursprung

Wer ist eigentlich dieser Lan und warum macht er so viele Partys? Führende Wissenschaftler glauben, dass die ersten LAN-Partys von Emo's oder Nerds veranstaltet wurden, um ihr heruntergekommenes Selbstvertrauen wieder auf solide Beine zu stellen, indem man anderen zeigt: "Ich bin besser als du, zumindest hier." In Wahrheit aber wurde die Lan-Party von einem Chinesen mit dem Nachnamen Lan erfunden. Ihm war langweilig und er hatte verdammt viel Geld, also erfand er eine Party und benannte sie nach ihm. Er ist auch der erfinder des W-Lan (von seinem Nach- und Vornamen abgeleitet (Wuzzlaf Lan)). Die Idee der Lan-Party wurde dann zuerst von pensionierten Kellerkindern übernommen und von ihnen wie eine Seuche im Untergrund der zivilisierten Welt verbreitet.

Eine weiteres Mysterium ist, wieso manche "nicht Deutsche" (Ausländer) das Wort "Lan" am Ende des Satzes verwenden. Derzeit arbeiten führende Wissenschaftler an der Erkundung dieses Phänomens.