Lüfter

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Lüfter sorgt für ein angenehmes Klima in verschiedenen Arbeitsbereichen.

Einsatz im Computer

Da eine CPU mit unter Abwärme produziert, werden jene gekühlt. Einzige Ausnahme ist dabei der DAU-Rechner, bei dem auf kurze Nutzungsdauer statt einem Lüfter gesetzt wird.

Funktionsweise

Um eine Drehung zu erzeugen, wird durch eine Negativexplosion Drehungsenergie und gleichzeitig Kälte produziert. Somit ist die Bezeichnung CPU-Lüfter falsch, denn die Luft ist nur ein Abfallprodukt durch die bis heute ungünstige Form des Lüfterblatts. Forscher arbeiten schon rund um die Uhr an der Entwicklung eines Lüfters, der keine Drehungsenergie bzw. Luft abgibt, um so der Luftemission und der Erderwärumung vorzubeugen.

Moderne Modelle

Ein bis heute legendärer Lüfter ist die P4X-7000 von Intel, dessen Kühlleistung für einen Pentium 4 für 10min ausreichende Kühlung bietet. Die P4X-7000 wird auch von diversen Flugzeugherstellern benutzt, da dort das Abfallprodukt Luft als Antriebskraft benutzt werden kann.

Zukunft

Der P4X-7000 von Devil-Inside im Einsatz

Ziel der Forschung ist es, die entstehende Bewegungsenergie zur Physikberechnung in Software einzusetzen. Allerdings stehen die Forscher vor einem paradoxen Problem: Da die Physikberechnung im Lüfter die CPU entlastet, entsteht weniger Abwärme, somit dreht sich der Lüfter langsamer und die Bewegungsenergie wird schwächer, was eine schlechtere Leistung in der Physikberechnung zur Folge hat, da die Leistungskurve proportional zur Drehgeschwindigkeit des Lüfters verläuft. Anschließend übenimmt die CPU die fehlenden Leistungsreserven, wodurch die CPU wieder heißer wird. Ein Teufelskreis entsteht. Durch dieses Phänomen stieß man auf die Definition einer Sinuskurve.

Einsatz in der Medizin

Viele Ärtzte bevorzugen die Entfernung von kaputten Organen mit einem Lüfter bzw. Ventilator, wobei ein Handelsüblicher Ventilator in den Patienten eingeführt und eingeschaltet wird. Durch den starken Luftzug fliegen die Organe durch sämtliche Körperöffnungen raus. Es kann zu komplikationen kommen wenn der Lüfter oder Ventilator zu stark eingestellt ist und der Mensch anfängt sich um sich selbsst zu drehen.Experten halten diese Methode allerdings für zu aufwändig.