2 x 2 Silberauszeichnungen von Lysop3669 und Antizwerg27

Kuschelvolk

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kuschelvolk, Synonym für eine Bevölkerung, die sich verarschen, missbrauchen, vergewaltigen und ausbeuten lässt, aber niemals dagegen protestiert, aus Angst vor Veränderungen.

Klassifizierung

Zur Feststellung und Bestimmung wurde der sogenannte Kuschelvolkindex eingeführt, um zu testen, ob es sich bei der getesteten Gruppe von Menschen um ein Kuschelvolk handelt, oder nicht. Bisher wurden Tausende von Gruppen und viele Nationen überprüft und das erwartungsgemäß mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Der Test

Aus einer größeren Gruppe heraus werden nach dem Zufallsprinzip mindestens 1000 Menschen ausgesucht, die einen Fragebogen bekommen. Keiner der Beteiligten weiß, um was es in diesem Test wirklich geht, denn dieser wurde als simpler, unwichtiger Psychofragebogen getarnt.

Die Fragen, die gestellt werden, lauten wie folgt:

  • Mit welchem Alter hast du das erste Mal deinen Vater verprügelt? (Je niedriger das Alter, desto niedriger das Kuschelvolkindex)
  • Mit welchem Alter hast du einem Polizisten das erste Mal den Mittelfinger gezeigt? (je näher es am Zeitpunkt des Erreichens der Volljährigkeit geschah, desto niedriger der Index)
  • Wie oft hast du dir den Mittelfinger gebrochen? (je öfter, desto niedriger der Index)
  • Wie oft hast du ohne Alkohol-, Ammoniak- und Drogeneinfluss eine Schlägerei angefangen und das mit vollem Wissen und Bewusstsein, dass du körperlich keine Chance gegen die betroffenen Gegner hattest? (auch hier: je öfter, desto geringer der Kuschelvolkindex)
  • Bist du oder warst du schon einmal ein Türsteher oder bist du mit Türstehern befreundet oder verfeindet? (Bei Türsteherfeind ist der Index am niedrigsten, als Türsteherschleimer hat man den höchsten)
  • Wie viele Seiten eines Gesetzbuches hast du schon gelesen? (je weniger Seiten, desto niedriger der Index; Index am niedrigsten, wenn Gesetzbuch verbrannt oder angepisst)
  • Wie viele und wie gute Karrierechancen hast du wegen deiner rebellischen Haltung verpasst? (Index am höchsten bei der Antwort "gar keine"; je mehr und je bessere Karrieren wegen Protesthaltung versäumt wurden, desto niedriger der Index)
  • Warst du schon einmal Bundeskanzler? (wenn ja, dann verdoppelt sich der Index)
  • Wieviel Geld hast du schon an Greenpeace gespendet? (Je mehr, desto höher der Kuschelvolkindex)
  • Ist deine politische Meinung konform oder annähernd konform mit einem bestimmten Politiker oder einer bestimmten Partei? (Je konformer die Meinung, desto höher der Index)

Auswertung

Die Auflösung des Testes ist sehr einfach: Jede Antwort erhöht, oder senkt den Kuschelvolkindex um eine bestimmte Punktezahl. Am Ende wird man in einen Index zwischen dem niedrigsten 000 und dem höchsten 999 eingeordnet.

Ergebniss

Index zwischen 000 und 333:

"Herzlichen Glückwunsch! Du bist ein Revolutionär, ein Terrorist, ein Verschwörer! Du bist absolut unfähig in einer Gesellschaft mit all den Regeln von heute zu leben. Also sage ruhig Adé zum Staat, zur Kirche und zum lieben Türsteher von nebenan, denn du hast ein Individuum in dir, welches kein Machtmensch, kein Gutmensch und keine Autorität anrühren kann, ohne dass anschließend ein paar Autos in Flammen aufgehen oder Raketen durch die Gegend fliegen. Die Leute glauben, sowas machen nur Hamas, Al Quaida und Hisbollahfreaks, aber nein, nein und nocheinmal nein! Es sind Leute wie du!!!"

Index zwischen 333 und 666:

"Hallo, lieber Mitbürger! Sie sind der Kotzbrocken von nebenan: Sie sehen normal aus, sie gehen normal, sie trinken normal und sie leben normal. Sie gehören zur grauen Masse. Manchmal gehen sie demonstrieren, manchmal unterschreiben sie eine Bürgerinitiative (meist ohne den Inhalt wirklich zu kennen) und manchmal beteiligen sie sich vielleicht auch an einem Streik, aber im Großen und Ganzen sind sie eben so, wie es die Herrscher haben wollen: Ein ganz normaler Arbeiter. Leute, wie Sand am Meer, die zwar noch ein Gewissen haben und manchmal hinter vorgehaltener Hand sagen, was ihnen nicht gefällt, aber es bleibt dabei. Sie sind ein Arbeiter, der lebenslang dafür sorgt, dass die Gesellschaft, Wirtschaft und Politik am Leben bleibt. Ob das nun positiv oder weniger positiv zu bewerten ist, entscheiden schließlich sie selbst, auch wenn sie sich dieser Entscheidungsfreiheit nicht immer bewusst sind."


Index zwischen 666 und 999:

"Gratulation! Sie sind der geborene Sklave! In der Literatur wird man Sie wahrscheinlich mit dem Pferd "Boxer" aus dem Buch "Farm der Tiere" von George Orwell vergleichen. Den Herrschenden ist Ihr Tun sehr nützlich. Sie schufften Ihr Leben lang für nichts, nur um dann, wenn man Sie nicht mehr braucht, an den Fleischhauer zu verkauft zu werden. Obwohl nein! Halt! Man wird Sie vielmehr mit einem der Hunde von Napoleon vergleichen. Denn Boxer hatte noch Charakter. Er hatte noch seinen Stolz. Er hatte noch einen Glauben an etwas Sinnvolles an der Sache. Aber Sie? Sie sind ein ganz großer Kerl. Ganz ehrlich. Sie interessieren solche Nebensächlichkeiten, wie Hunger in Afrika und Regenwaldvernichtung in Südamerika doch gar nicht. Sie gehen stets ihren Weg. Sie haben eine klare Meinung und zwar genau die, welche sich Ihre Chefs von Ihnen wünschen. Sie schleimen sich hemmungslos ein, Sie lesen Ihren Vorgesetzten jede Bitte aus den Augen und lecken ihnen zum Nachtisch noch die Schuhsohlen ab. Wenn Sie so dumm sind wie Boxer, dann bleiben Sie halt ganz unten, ohne auf die Idee zu kommen, Ihren Vorgesetzten im Stich zu lassen, so schlecht es Ihnen auch immer geht. Wenn Sie aber schlauer sind, dann findet Ihr Chef vielleicht eine bessere Verwendung für Sie. Sie erblicken Reichtum, Macht und die Freude daran, dass Sie nun auch Untergebene haben, die Sie nun selbst wie den letzten Dreck behandeln können. Aber auch Ihre Treue zum Chef ist reines Pokern. Denn auch sein Rivale verspricht ihnen Ruhm und Reichtum, wenn sie zu ihm halten. In dieser Hinsicht sind Sie vielleicht doch noch ein Revolutionär, natürlich nur, wenn es darum geht, die eigene Situation und Karriere zu verbessern. Ob der neue Chef ein noch größeres Ekelpaket ist oder nicht, ist höchstens Sekundär, denn nun sehen Sie selbst noch mehr Macht in greifbarer Nähe. Oder Sie fallen einer "großen Säuberung" zum Opfer, aber vielleicht haben Sie vorher noch genug Zeit, der verblüfften Öffentlichkeit zu erzählen, dass Sie all Ihr Tun nicht für Sie selbst, sondern als Widerstand gegen den Tyrannen betrieben haben. Wers glaubt..."

Auswirkungen auf das Gesellschaftliche Umfeld

Absolut keine! Für jede Art von Volk (inkl. Mischtypen) wurden bereits umfangreiche Beschäftigungs-Programme entwickelt:

Polizeistaat, Lobbyismus, Finanzkrise, Verfassungsschutz, Weltjudentum, Klimawandel, Demonstrationen.. um nur einige zu nennen..

So wird artgerecht für jeden das richtige Problem (meist garniert mit einer "Einfachen Antwort") geliefert, an dem man sich Aufreiben kann. Jedwedes Volk wäre sonst kaum regierbar, wenn man den Leuten dauernd die wirklichen Problemen unserer Schönen Neuen Welt erklären müsste.