1 x 1 Silberauszeichnung von Mabm

Kurt Cobain

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
…nur mal um zu zeigen, wie langhaarig der war!

Kurt Cobain (1967-1994, dt. Kurt Mitbein, auch unter dem Pseudonym Schrotkorn-Kurt bekannt) war ein langhaariger amerikanischer Musikant, Dichter und Denker der späten Barockzeit bzw. auch Rokoko und Biedermeier.

Besondere Bekanntheit erlangte Mitbein (amerikanisch: co-bein) durch seinen zeitweiligen Teufelsbart. Er wirkte bereits als Schüler stets abwesend und tingelte auch im späteren Leben noch durch das Nirvana, nach dem er übrigens auch seine Rockkapelle benannte. Cobain war außerdem überzeugtes Krankteil und zog es vor, sich die Haare nur 1 (?) mal in der Woche zu waschen (Wenn er gute Laune hatte auch nur 1 Mal im Monat), denn er zählte sich den Rest der Woche zu den Anonymen-ICQ-Likern. Weiterhin war er engagiertes Mitglied der Bremer Dorfmusikanten, die sich später in die sich später den Illuminati (lat.:Verdunkelte) anschlossen.

Am 5.4.1994 wurde Kurt Cobain aus unerklärlichen Gründen vaporisiert. Es kursieren verschiedene Legenden, wie es zum schrecklichsten aller Morde seit Hitlers Liquidierung durch Chuck Norris' Roundhouse Kick kam.

Vor Nirvana

Bevor Kurt Cobain mit seiner schlagfertigen Truppe die Welt eroberte, verdingte er sich einige Jahre als Wachhund in einer Reifenfabrik. Dabei verfiel er jedoch der Kautschuk-Sucht, ein Problem das ihm auch in späteren Jahren immer wieder zu schaffen machen sollte. O-Ton Cobain: "Ich aß manchmal tagelang nichts als billige Winterreifen aus Polen. Konnte ich mal einen Good Year zwischen die Zähne kriegen, war ich überglücklich und für einen echten Pirelli hätte ich meine Seele verkauft."

Früh übte sich...

Gerettet wurde er schließlich von Joey Mayonnaise von Manowar, der ihm sagte: "Lass das mal, du kleine Märchenfee." Dieses Erlebnis beeinflusste Kurt dermaßen, dass er beschloss, seine Haare gelb zu färben und fortan nur noch Gitarre zu spielen. Aber vom Gitarrespielen bekam er ganz viel Aua an den Fingern und weinte oft tagelang, alleine in seinem Zimmer und hatte niemanden zum Freund außer so einen ziemlich großen, schlacksigen Typen, der sich selbst Christus Nobelselig nannte.

Nobelselig versprach Kurt für jede Stunde Gitarre üben ein Himbeereis mit Schlagsahne, ein Versprechen, das er allerdings nie erfüllen sollte. "Als Kurt plötzlich nicht mehr da war, weil er in eine andere Stadt gezogen war, da konnte ich ihm das versprochene Eis nicht kaufen und musste viel weinen," berichtete der sichtlich verstörte Nobelselig, als er erfuhr, dass sein bester bester Freund Kurt nicht mehr war.

Zusammen bildeten Kurt und Nobelselig ein Gespann, das ungefähr so gut zusammenhielt wie SpongeBob und Patrick. Aber es fehlte noch der dritte im Bunde und es sollte eine Frau sein. (Obschon Kurt nicht viel von Frauen hielt, bestand Nobelselig auf diesem Punkt). Also machten sich die beiden Jungspunde auf die Suche nach einer geeigneten Frau. Sie fanden nach langer Suche schließlich die süße Eva Hohl. Zusammen gründeten die drei dann die Musikantenbande Nirvana, die mindestens so viel Erfolg hatte wie die Bremer Stadtmusikanten.

Aber die Probleme hörten damit nicht auf. Kurt litt sehr unter den schlimmen Erfahrungen seiner Kindheit. "Eigentlich wollte ich immer Dackel werden, aber mein Vater war dagegen. Er sagte: Du wirst Schleusenwärter oder ich schmeiß dich raus!", berichtete Kurt in einem erschütternden Interview mit der Financial Times. Kurt lief als Kind mehrmals von zuhause weg, um mit seinen bestenbesten Freunden Waldi und Wastl um die Häuser zu streunen. Danach setzte es dann jedes Mal Prügel vom Vater.

Nach Nirvana

Kurt Cobain war auch bekannt dafür, dass er sehr gut ”Alle meine Entchen“ auf seiner Schrotflinte spielen konnte, was ihm eines Tages den Kopf kostete, doch Super-Chirurgen aus dem Lande Bullihagulli konnten ihm alles wieder zusammensetzen, nur sein Gehirn nicht. Das brachte ihn dazu, ins Filmgeschäft einzutreten.

Doch Kurt lebt, ist sogar Schauspieler in der Serie Lost, dort heißt er Sawyer.

Am Beispiel des Kurt Mitbeins können wir wieder einmal erkennen, dass es durchaus möglich ist, von einem Superstar der Musikbranche zum Superstar der Filmbranche zu werden. ”Wenn man einmal drinnen ist, kommt man nicht wieder raus!“ – Mozart über den Knast die Unterhaltungsbranche.

Weiterhin hatte Kirby Co-Bein bis zu seinem 10. Todestag (5.4.2004) eine Stelle als Hausmeister in Hogwarts, einer durch Literatur und Film bekannten Schule für autistische Kinder und Jugendliche. Da er aber sein gesamtes Vermögen (um das seine Witwe noch heute verhandelt) für Reifen verpulverte, welche er nun an die armen Kinder dort verteilte (er soll den ohnehin gestörten Harry Penis zum Kautschuk-Junkie gemacht haben), musste er vom Dienst suspendiert werden. Nach ihm wurde dann Alfred Filz neuer Hausmeister. Er ist auch in dem Film zu sehen, was ein Segen ist, da er bessere Hygienekenntnisse besitzt, als der fetthaarige, stets ungepflegte Mitbein.

Der Fensterputzer wird häufig als Gründer des sog. Grunge (feuerländ. für: ”Grünes G“) beschuldigt. Dieser Vorwurf wird allerdings nur hinter verschlossenen Türen ausgesprochen, da er zu ungeheuerlich und beleidigend scheint, um ihn dem Mainstream preiszugeben.


Spekulationen zufolge lebt Mitbein heutzutage irgendwo in Burkina Faso, weil er dringend etwas Liebe brauchte … (seine Frau verließ ihn, als er zehn Jahre alt war).

Eine andere Version über seinen Aufenthaltsort besagt, dass er sich zurzeit irgendwo in Österreich in der Stadt Warth aufhält, weil er dort seine Kautschukplantage bei sich hat. Wünschen wir ihm Glück!

Tod?

Da hat jemand Kurts letzte Worte falsch verstanden …

Als besonders wahrscheinlich gelten des Weiteren folgende Versionen.

  • Kurt Cobain hatte einen Jagdunfall.
  • Kurt Cobain hat seinen Tod nur inszeniert und lebt mit 320 Jungfrauen auf Exile Island.
  • Chuck Norris änderte nachträglich die Evolutionsgeschichte und tötete alle realistischen Fabelwesen (Gott, Heiliger Geist, pädophile Drachen, schwule Nazis, linke Antikommunisten) und damit einbegriffen auch Prof. Dr. Dr. Curt Kobain (Name geändert), denn Prof. Dr. Dr. Curt Kobain war Zeit seines Lebens bekennender kollektivistischer Invidualist.
  • Kurt Cobain ist nicht tot, denn die Leiche, die man fand, war in Wirklichkeit Courtney Love verkleidet als Kurt. Er erschoss seine Frau, weil er aufgrund ihres Geschlechts neidisch auf sie war. Danach unterzog er sich einer Geschlechtsumwandlung und läuft seither als Courtney Love durch die Gegend.
  • Kurt Cobain hat sich die Haare gewaschen, jetzt erkennt ihn niemand mehr.
  • Mitbein hat sich in die kleine Idylle Warth verkrochen, weil er dort seine große Kautschukplantage stehen hat.

Als weniger wahrscheinlich und damit am wahrscheinlichsten gelten:

  • Mitbein hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht und arbeitet heute in der Getränkeabstellkammer der Stadtbar „Pudel Lounge“.
  • Mitbein schläft auf einer Toilette im neuen Berliner Bahnhof Zoo (euphemistisch auch: „Berliner Hauptbahnhof“).
  • Eva Hohl löschte Mitbein aus ihrer ICQ-Liste (weil er ihn ja jeden Tag ”on stage“ sieht), aus diesem Grund wurde Kurt depressiv und wollte sich umbringen. Courtney Love wurde von Kurt gelöscht, deswegen machte sie sich auf den Weg zu ihm, um ihn zu erschießen, doch sie fand ihn schon tot vor, denn er hatte sich den Goldenen Schuss gesetzt. Da dachte sie sich, es würde ja nichts ausmachen, noch einmal reinzuschießen, und schoss mit ihrer Schrotflinte in seinen Kopf. Somit ist Kurt an einer Überdosis Drogen und an einem (nicht von ihm selbst herbeigeführten) Kopfschuss gestorben.
  • Er hat seine eigene Musik gehört und sich deshalb selbst umgebracht.
  • Courtney Love war zu eifersüchtig auf Mitbeins Bandmitglied Eva Hohl und erschoss ihn deshalb.

Bekannte Songs

Als seine größten Erfolge gelten die Songs

  • Stinkt nach jugendlichen Geistern
  • Herzförmiger Kasten
  • Sämtliche Entschuldigungen
  • Komm', wie du bist!
  • Cent Königliches Heißgetränk
  • Ich mag mich nicht und ich möchte von Courtney Love lebendig aufgefressen werden
  • Vergewaltige mich
  • Polly will einen Kautschukkeks
  • In (Orlando) Bloom
  • Ich glaub', ich bin Müllhalde
  • See aus Feuer alias Benzinpfütze (Cover von den Fleischpuppen)
  • Jesus will mich nicht für einen Sonnenstrahl
  • Rückkehr der Ratte
  • chemisches Element mit der Ordnungszahl 3
  • ich hasse MyVideo und ich möchte klagen (Emo)
  • unter der Brücke zum Schlossgarten
  • Du weißt, dass du rechts bist
  • Der Kerl , der die Welt vertickt hat
  • Ich verlor mein Leben, nachdem Eva mich löschte
  • Rundfunkfreundlicher Truppentransporter
  • Wo hast du letzte Nacht gepennt
  • Irgendwas im Weg (Remix von "Was zum Drüberstolpern")
  • Terroristisches Pissen
  • Floyd der Herrenfrisör
  • Herr Schnurrbart
  • Hier im Dschungel feat. ”Die Zipfelbuben“
  • Geruchsneutraler Auszubildender