Kuhpong

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kuhpong, nicht zu verwechseln mit Coupon, ist ein äußerst populäres Arcade-Videospiel aus dem Jahr 1972. Es wird auch oft als zweidimensionales Kuh-Tischtennis bezeichnet.

Spielregeln

Kuhpong.png

Die Regeln des Kuhpong sind einfach: Es nehmen 2 Personen oder 1 Person und 1 Computer oder 2 Computer am Spiel teil. Die Aufgabe des Spielers ist es, die Kuh ins gegnerische Tor zu befördern und den Gegner daran zu hindern, dass er die Kuh uns eigene Tor schießt – also genauso wie bei jedem anderen Ballspiel Kuhspiel auch.

Die Punktevergabe erfolgt hierbei folgendermaßen: Berührt der Spieler die Kuh mit dem Schläger (Rechteck) am Fuß und schießt anschließend ins gegnerische Tor, so erhält dieser 2 Punkte. Wird die Kuh am Kopf getroffen, gibt es 5 Punkte und für jedes andere Körperteil 1 Punkt. Schießt der Spieler ein Eigentor, so verdoppelt sich der derzeitige Punktestand des Gegners. Sieger ist derjenige, der zuerst 5346 Punkte erzielt hat.

Steuerung

Das Spiel wird mit Pfeiltasten bedient. Mit der oberen und unteren Taste bewegt man sein Rechteck vertikal. Mit der linken und rechten Taste kann man es nach links oder rechts ziehen – allerdings nur begrenzt. Mit einer Bewegung nach vorn ist es möglich, die Kuh zu schmettern. Je langsamer die Kuh kommt, umso stärker kann diese zurückgeschleudert werden. Erfahrene Spieler bewegen den Schläger erst nach hinten und dann, wenn die Kuh kommt, nach vorn. Dies ist die effektivste Methode, den Gegner zu schlagen, allerdings ist hierbei auch die Gefahr groß, dass man ein Eigentor schießt.