Kuchentv

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trotz köstlicher Optik leider nicht essbar
Der Kuchen (erste Sichtungen 19.04.1995, damals noch bekannt unter dem Pseudonym Tim Heldt) ist ein im Internet unter verschiedenen Namen bekanntes Phänomen von dem zunächst geglaubt wurde es sei ein Computervirus. Am 09.03.2011 fanden einige Experten heraus, dass es sich lediglich um einen Bug handelte, der entstand als G. Ott die Menschheit erschuf. Da dieser Bug die Menschen jedoch ablenkt und so davon abhalten kann G. Ott's Firma die Him-Mel GmbH und vor allem deren Support mit Beschwerden und Bitten zu belästigen wurde der Bug nie entfernt und nach dieser Erkenntnis stuften ihn die Experten von einem Virus zu einem Youtuber herab.

Heimisch ist der sprechende Kuchen, der zur Enttäuschung aller nichts mit dem beliebten Kuchen gemein hat, auf der Video-Internetplattform YouTube, wo er sich durch geschickte Tarnung in verschiedenen Alteregos eine goldene Nase durch das YouTube-Partnerprogramm verdient, ohne dass irgendjemanden auffällt, dass seine Kanäle namentlich starke Ähnlichkeiten aufweisen und so von den sehr selten anzutreffenden klugen Menschen schnell miteinander in Verbindung gebracht werden könnten. Auf diesen Kanälen treibt der Kuchen allerlei Unfug indem er schlecht die unbeliebtesten Spiele spielt oder unlustige Witze erzählt. Am allerliebsten redet er jedoch um zu zeigen, dass er sich von normalen Gebäck unterscheidet. Dabei ist es egal über was er redet und meist ist es nur Zufall, dass die aneinander gereihten Worte einen verständlichen Text ergeben. Solange die sie möglichst monoton beim Zuschauer ankommen hat der Kuchen sein Ziel erreicht.


Verbindungen

Die große Liebe des Kuchens; sie bilden eine wahre Symbiose

Der Youtube-Kuchen hat ein paar wenige positive und sehr viele negative Bekanntschaften, die jedoch großteils unwichtig sind, da sie nur dem Zweck dienen den Kuchen berühmter zu machen und ihm so noch weitere Lemminge zu liefern, die ihm folgen. Hauptpartner des Kuchens ist YouTube selbst; indem er immer wieder ganz "nebenbei" erwähnt, dass er genug Geld mit Youtube verdient um ganz normal zu leben (d.h. mindestens eine fünfstellige Zahl, die jeden Monat auf seinem Konto erscheint), lässt er seine Fans glauben auch sie könnten so ihren Lebensunterhalt verdienen. Sofort wird also ein Youtube-Account erstellt und wenn dieser nach einer Woche noch immer nicht die 100 Abonennten erreicht hat, werden wahre Unsummen an Youtube gezahlt um für sich selbst zu werben. Ein Teil dieser Kosten geht dann direkt an KuchenTV.

Zudem steht der Kuchen noch in engem Kontakt mit Bibi, welche er sehr zu schätzen weiß und gerne unterstützt indem er sie in nahezu jedem seiner Videos erwähnt um für sie zu werben oder seine weltfremden Fans auf sie aufmerksam zu machen. Bibi wiederum "beschwert" sich daraufhin bei ihren eigenen Lemmingen über Kuchen und macht diese so auf ihn aufmerksam, wodurch die Bekanntheit beider auf Dauer ins Endlose steigen wird.


Politik

Durch einen Systemfehler, den Anonymous auslöste als sie die Website der AfD umgestalteten und mit hübschen Blumen ansehlicher machten, bekam der Kuchenbug eine neue Funktion als er zu einem Youtuber herabgestuft wurde und glaubt nun er verstehe die Welt. Oft zeigt sich dies indem er unbewusst seine Fans verleitet bestimmte, oft vollkommen unschuldige Politiker zu hassen und deren Partei zu boykottieren, doch zur allgemeinen Erleichterung sind fast alle Fans noch nicht wahlberechtigt. Gelegentlich schafft es der Kuchen aber auch, dass seine Fans ihren Hass auf bestimmte Personen und Personengruppen vergessen indem er ihnen falsche Fakten eintrichtert, welche sämtliches Grundschulwissen aus dem Kopf jedes Zuschauers vertreiben. Bestätigten Gerüchten zufolge verliert man sogar sämtliches vorher angesammeltes Wissen, wenn man während eines Videos durch die hypnotisch monotone Stimme einschläft.


Kuchen und Julien

Hartnäckig hält sich die Meinung der ursprüngliche Kuchenvirus sei nur eine schlecht geschriebene Kopie des ultimativen Werbesystems Juliensblog, was von den Fans immer wieder abgestritten und von den Hatern bei jeder Gelegenheit wieder aufgewärmt wird. (Vor allem von Bibinatoren, da diese es nicht schaffen sich mehr als eine Information zu merken, die nichts mit ihrer Göttin zu tun hat und das erlernen jeder weiteren Kleinigkeit sie umbringen könnte)

Eine offline Version von KuchenTV

Fakt ist; das Gerücht der Kuchen sei eine Kopie ist vollkommen falsch. Zumindest ist er keine Kopie von Julien, sondern eher eine Kopie der Narren im Mittelalter und auch diese sind eigentlich bloß Kopien von irgendwelchen Idioten, die in grauer Vorzeit Unsinn erzählt haben um Aufmerksamkeit zu erlangen. Da aber der Kuchen schon als lustiger Bug auftauchte als G. Ott die Welt programmiert hat, müsste er bereits vor den besagten Idioten da gewesen sein, wodurch sich alles zu einem Kreis schließt und dieser ganze Absatz reine Zeitverschwendung ist.


Fans

Die Fans des Kuchens lassen sich in zwei Kategorien unterteilen;

die Krümel sind kleine, schwache Geschöpfe, welche dem großen Kuchen wie einen Gott verehren. Nicht selten sind sie zwölfjährige MoF's, Nerd's oder gewöhnliche Alltagsidioten, die so gut wie kein soziales Leben haben und sich bis zum nächsten Raid in WoW beschäftigen indem sie verschiedene Pseudonyme von Fäkalien oder Genitalien in die YouTube-Suchleiste eingeben und so in Kontakt mit dem Kuchen kommen. Leicht fallen sie auf die geschickte Tarnung ihres Anführers herein und abonieren gleich mehrere seiner Kanäle, sowie Facebook- und Instagramm-Accounts ohne eine Verbindung zwischen diesen zu sehen. Gelegentlich gibt es auch größere Krümel, welche jedoch noch keine Kekse sind. Sie sind in der Lage die facettenreiche Tarnung des Kuchens zumindest zu Teilen zu durchschauen, allerdings werden sie schon beim ersten Kontakt mit einem Viedeo der Marke KuchenTV durch die monotone Stimmlage hypnotisiert und verspüren das unvermeidliche Verlangen all ihr Hab und Gut zu verkaufen und das Geld sofort an den Kuchen weiter zu leiten.

die Kampfkekse sind die Privatarmee des Kuchens. Sie sind deutlich größer, selbstbewusster und vor allem aggressiver als die Krümel... zumindest im Internet. Für sie ist der große und allwissende Kuchen wirklich ein Gott und das erste Gebot ihrer Pseudo-Religion besagt: "Finde alles was den heiligen Kuchen beschmutzt und vernichte es." Dies wird selbstverständlich nach bestem Gewissen ausgeführt und so haben viele Kampfkekse nichts besseres zu tun als den ganzen Tag das Internet nach derartigem Schmutz zu durchsuchen und ihn zu eliminieren. (Leider wurde auch der Autor dieses Eintrags nur zwölf Sekunden nach Veröffentlichung von den Kampfkeksen aufgespürt und mit einem Shitstorm in den virtuellen Selbstmord getrieben)

Beide Kategorien haben gemein, dass sie dem Kuchen vollkommen ergeben sind und jeden seiner Befehle so schnell und effizient wie möglich ausführen. Eigenartigerweise bemerken sie dabei nicht, dass dieses Verhalten genau dem entspricht, welches auch die Fans der verhassten Bibi an den Tag legen, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass die Krümel und Kampfkekse in den tödlichen, ausschließlich virtuellen Wortgefechten wirkliche Argumente verwenden können, die eins zu eins aus dem letzten Kuchenvideo geklaut haben.


Siehe auch