Krampf

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Krampf ist ein Phänomen, das niemand so richtig beschreiben kann. Er tritt immer plötzlich auf, so dass man meistens gar nicht weiß, was man überhaupt gemacht hat. Ein Krampf tritt meistens in der Wade auf, da dort die bescheuerste Muskulatur ist, die sowieso nie das macht, was sie soll. Viele fragen sich, wie sich so ein Krampf eigentlich, weil sie so etwas noch nie hatten (es gibt auch Leute die 24 Stunden am Tag fernsehen) anfühlt.

Auftreten eines Krampfes

Einen Krampf kann man überall kriegen: Beim Schwimmen, Laufen, Fahrradfahren und Fernsehgucken! Meistens ist man dann erst mal für ein paar Stunden bewegungsunfähig, aber das macht nichts, da sich, wenn einem ein solch großes Leid widerfährt, jeder um einen kümmert. Allerdings laufen viele am anderen Tag schon wieder Marathon, woraus man schließen kann, das sie wahrscheinlich am vorigen Tag einfach das Training stinklangweilig fanden und keinen Bock mehr darauf hatten.

Arten von Krämpfen

(Alphabetisch)

Behandlung eines Krampfes

Um einen Menschen, der einen Krampf hat, sollte man sich nicht kümmern, da dieser denjenigen sowieso nur ausnutzt und am anderen Tag darüber lacht, wie doof derjenige eigentlich ist. Also sollte man Menschen vergessen, die einen Krampf haben, es sei denn, man ist es selber, dann sollte man sich allerdings Gedanken darüber machen, wie doof man selber ist.