Kräcker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Kräcker (selten auch Cracker oder Kracher) ist ein brettartiges Etwas, das als Brotware verkauft wird. Das krümelige Produkt, das oft mit einer salzigen Würze und runder Form daherkommt, ist ein beliebtes Ziel für umherirrende Partygäste, die für eine kurze Weile eine Rast einlegen wollen. Oft stehen diese Gäste mit einem Kräcker in der Hand an einem Tisch und tunken den in der Hand gehaltenen, fest umschlungenen, vor den gierigen Blicken anderer Partyteilnehmer geschützten Kräcker in die verschiedensten Soßen. Ein krümeliges Geschmackserlebnis!

Herstellung

Ein Kräcker besteht hauptsächlich aus Teig, der aber nicht gebacken wird. Der Teig wird von den Teiggnomen auf einem riesigen Stück Wellpappe geklöppelt, wo er die nächsten fünf Jahre zum Aushärten verbringen wird. Dadurch nimmt der Kräcker auch seine wellige Form. Wenn die Mischung aus Mehl und Wasser so trocken ist, dass man jemanden damit erschlagen kann, ist der Kräcker fertig.

Herkunft des Teiges

Der Teig des Kräckers ist ein Abfallprodukt aus der Fischindustrie! Das Mehl besteht aus geraspelten Fischgräten und das Wasser kommt aus einem geheimnissvollem Rohr am Rhein.

Kräcker - Die Ess-Anleitung

Nun, man sollte seinem Magen immer voraus sein! Der Kräcker muss ca. 1 Woche in einer Salzlake ziehen, sodass er sein süßlich, modriges Aroma entfalten kann. Dann kann man ihn je nach Belieben mit Senf, Haferbrei oder mit Majonäse verschlingen. Man stopft sich das 8x8cm große "BRETT" in den Mund, und raspelt mit seinen Zähnen darüber bis sich mundgerecht große Teile lösen, die man dann problemlos herunterkauen kann.

Weil es ca. 16 Stunden dauert bis sich de Kräcker voll aufgelöst hat, bietet er sich auch perfekt als Alternative zum Dauerlutscher. zudem schmeckt er auch als solcher für manche besser und ist bekömmlicher als die normalen aus Holz.

Trivia

  • Poly will einen Cracker
  • Kracher können so laut sein, dass das Trommelfell platzt
  • Kräcker sind hervorrangend als Briefmarken zu gebrauchen, sofern sie vorher angeweicht wurden und auf dem zu verschickendem Brief wieder getrocknet wurden
  • Kräcker ist eines der wenigen Worte mit einem „Ä