Koma

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist ein Koma?

Als Koma bezeichnet man den künstlich natürlich hergeleiteten Schlaf ohne Wachphase. Das Koma ist eine häufig angewendete Form Patienten ruhig zu stellen, wenn Ärzte in ihrem Studium einfach mal nicht zugehört haben und nicht wissen wie man den Schmerz stillen kann. Häufigste Ausrede für ein Koma ist "Die Medikamente sind noch nicht eingetroffen" oder "Wir machen was wir können aber unsere medizinischen Erkenntnisse sind noch nicht ganz ausgereift". So haben Ärzte und Krankenschwestern Zeit in ihrem Aufenthaltsraum genüsslich Kaffee zu schlürfen und dabei ein Kreuzworträtsel in der Bild der Frau auszufüllen. Das "coma dèpassè" ist eine weitere Form des Komas. Es ist eine Möglichkeit die Patienten ganz auszuschalten bzw Angehörige zu beruhigen wenn der Zustand des Patienten schon den des Totseins überschritten hat. Durch Herzmassage und künstliche Beatmung kann der Patient in das Reich der Lebenden zurück geholt werden. Allerdings ist er nicht wie vorher. Zwar funktioniert der Körper, doch das Gehirn ist abgestorben. Besonders interessant ist hierbei, dass gehirntote und ganztote Männer trotzdem eine Erektion bekommen können.

Nichtsdestotrotz sind Komapatienten nach neuesten Erkenntnissen in de Lage, natürliche Abwehrreaktionen zu zeigen. So soll eine Patientin bei der "Musik" von Hansi Hinterseer aus dem Koma erwacht sein. Leider ist nicht überliefert, ob dieses "Erwachen" über den Prozess des Radio Abschaltens hinaus ging und ob bzw. welche Schäden die Patientin durch diese "Musik" erlitten hat. Da die WHO von jeglichen Versuchen dieser Art mit der Befürchtung schwerer psychischer Schäden abgeraten hat, konnte bisher nicht geklärt werden, ob das Absterben des Hirns als Folge der "Musik" oder des Komas eingetreten ist.

Mögliche Ursachen

Komasaufen

Eine sehr beliebte Methode, diesen geistigen Offline-Zustand zu erreichen, ist das sogenannte Komasaufen. Dazu benötigt man ein großes Bierglas und eine Flasche Stroh 80. Man fülle den Rum in das Glas (die ganze Flasche, ihr Weicheier !!!) und versuche dann, möglichst viel davon in seinen Hals zu schütten, bevor der eigene Körper gegen solch eine grausame Behandlung rebelliert. Sodann wird sich der Pfad ins Nirvana öffnen. Das Koma ist dann die Vorstufe zum endgültigen Punkt.