Kleister

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kleister oder Kleber (kleb;klebrig: der Kleister) ist eine klebrige, weiße Masse, die aus einer Tube (nicht zu verwechseln mit Du Tube) kommt wenn man lang genug draufdrückt. Er wird benutzt um Dinge an einander zu kleben, zB.: Katzen und Hunde. Kleister findet in den verschiedensten Gebieten der Welt seine Verwendung, wie im Kunstunterricht oder im Büro.

Kleister im Alltag

Beispiel: Hans läuft durch die Wohnung. Er rennt so schnell, dass der erzeugte Fahrtwind ein Tennisball in Bewegung setzt. Dieser rollt auf eine schwere Sonderausgabe des Dudens zu. Allen Gesetzen der Physik zum Trotz schubst der kleine Ball den Duden vom Regal, direkt auf Mamas Zeh. Diese ruft: SCHEIBENKLEISTER!

Scheibenkleister

Ein ruhiger Morgen in den Staaten. Der alte Mr. Norrison liegt in seinem Bett und unten spielen die Kinder Baseball.(Das sagt alles) Nach fünf Minuten liegt sein Fenster in Trümmern. Er ruft: Schatz, ich brauche den Scheibenkleister! Nach ein paar Wochen ruft er nur noch: Schatz! Scheibenkleister! Nach ein paar Monaten schreit er heiser: Scheibenkleister! Und da das Amerika ist, verbreitet sich der missverstandene Trend im ganzen Land, und kam mit den Ratten nach Übersee. Nur Mr. Norisson ereilte ein schreckliches Schicksal. Nur mit dem Erlös seiner Baseballsammlung konnte er die Kleisterrechnungen bezahlen. Seine Frau verließ ihn und er musste selbst gehen (wie schrecklich). Irgentwann ist er dann gestorben, und sein Haus steht leer. Zumindest bis das Galileo-Hysterie Team nach der Herkunft des Wortes Scheibenkleister sucht.(War es Caesar als er in Afrika stolperte? War es Super Mario als er mal wieder in den Abgrund stürzte weil die Steurung nicht richtig funktionierte? Oder war es der alte Proff. Morrissonn, der verrückte Experimente in seiner Wohnung trieb? All das erfahren sie nach der Werbung.)

Natürlich kann mit Kleister auch kleben und ander perverse Dinge treiben...

Kleister als Droge

Mit etwas Zucker angerührt eignet sich der Kleister hervorrahgend als Zuckergussersatz, schmeckt allerdings nicht und ist extrem giftig. Er sorgt für Verstopfung und Herzverkleisterung. Mediziner (Ärtze) untersuchen gerade die Hirnverklebung, die entsteht wenn man Kleister als Asthmamittel benutzt.

Siehe auch