1 x 1 Bronzeauszeichnung von Hochnebel

Kippeln

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kippeln (Lat.: kippel cum stuhlus; Fränk.: gibbln) ist für die Bequemlichkeit des Schülers besonders in der letzten Reihe von enormer Bedeutung.

Es fördert die Aufnahme des Unterrichtsstoffes, da der Schüler nicht mehr verkrampft auf dem harten Holzstuhl sitzen muss. Außerdem steigert man so seinen Gleichgewichtssinn und das seelische Gleichgewicht. Die Stürze werden im Allgemeinen übertrieben dargestellt, da es allgemein bekannt ist, dass leichte Schläge auf den Hinterkopf das Denkvermögen erhöhen.

Ebenfalls kann der Schüler so seine Umwelt besser wahrnehmen und seine sozialen Kontakte aufrecht erhalten. Trotzdem kann man teilweise den Unterricht verpassen, aber nur wenn man zu bequem kippelt (kippeln -> lang machen -> gemütlich -> schlafen).

Dennoch können zum Beispiel die Wände, Stühle und Kleinteile am Schulranzen beschädigt werden. Das fördert jedoch die Wirtschaft, da Material und Personal zum beheben der Schäden benötigt werden. Es ist nachgewiesen worden, dass Schüler, die nicht kippeln eine vermindert austrainierte Feinmotorik haben. Sämtliche Stürze sind auf Inkompetenz (nicht zu verwechseln mit Inkontinenz oder Impotenz) der Schüler zurückzuführen. Die Kompetenteren (nicht zu verwechseln mit Komet!) Schüler sind teilweise auf die Idee gekommen, zwei Holzkeile mitzunehmen und so die Stuhlbeine festzukeilen.

Ebenfalls wurden schon Schüler beobachtet, die ihre Stühle zusätzlich mit Seilen gesichert haben. Weniger bekannt über das Kippeln ist das fast nur ausschließlich männliche (nicht zu verwechseln mit weiblich) Schüler kippeln.

Einige Angaben zum Kippeln

Grad im Verhältnis zum Boden Bezeichnung Erklärung/Hinweise
90 ° (verflucht heiß) Gerades Sitzen EXTREM ungesund für Wirbelsäule und Nackenhaare
80° Entspannteres gerades Sitzen etwas entlastender für die Nackenhaare
70° noch weit von glücklich entfernt ca. 8:30
60° morgens halb zehn in Deutschland siehe Knopperswerbung
50° Fast Glücklich Fast glücklich, da anscheinend nur ein Tisch hinter der betreffenden Person ist
40° (wird schon kühler) Glücklich Glücklich da Wand vorhanden, auch perfekte Lage genannt
30° Anfangsstadium von *bumm* siehe unten
20° kurz vor „kurz vor *bumm*“ siehe unten
10° kurz vor *bumm* siehe unten
0° (angenehm warm) *bumm* siehe Inkompetenz bzw. Besoffen
360° (Folge vom Klimawandel) nach *bumm* Parallele Stellung des Oberkörpers zum Boden, da keine Wand vorhanden war oder man zu dumm war diese zu finden.

Artenvielfalt

Das Kippeln kann man in unterschiedlichen Arten antreffen:

Schlaues Kippeln: nur so weit, dass man nicht umfällt)
Dummes Kippeln: kippeln – hinfallen – aufstehen – kippeln - hinfallen – aufstehen…
Adrenalin Junkie Kippeln: soweit kippeln das der Stuhl schon wegrutscht
Langweiler Kippeln: so nah wie möglich an den Tisch und mit den Händen wegdrücken
Lustiges Kippeln: beim Kippeln Scheiße bauen
gechilltes Kippeln: an die Wand lehnen, kann man auch mit „schlaues Kippeln“ vergleichen
Wasdrauslern Kippeln: am Anfang wie „dummes Kippeln“, dann aber wahlweise nicht mehr kippeln oder aufstehen
Besoffenes Kippeln: Vor Erreichen der Wand vom Stuhl fallen
Springen: Von hinten auf den Stuhl stellen(zum Stuhl sehend), beide Füße auf die Stuhlbeine(geht nur bei Stuhlarten die nur 2 Beine haben), den Stuhl in eine etwa 30°-40° Lage versetzen, die Hände an die Stuhl lehne, die Beine beugen und springen
Laufen: Von hinten auf den Stuhl stellen(vom Stuhl wegsehend), beide Füße auf die Stuhlbeine (geht nur bei Stuhlarten die nur 2 Beine haben), den Stuhl in eine 30°-40° Lage versetzten und die Beine abwechselnd nach vorne bewegen

Feinde

Der natürliche Feind des Kippelns, und somit des letzte-Reihe-Schülers, ist der Lehrer(siehe Möchtegern-Gott). Dieser hasst das Kippeln bis auf den Tod. Es wurden teilweise Lehrer in freier Wildbahn beobachtet, die Kippelnde verspeist, bzw. getötet haben. Ein weiterer Feind des Kippelns ist der Streber (siehe Klassenarschloch) über diesen ist aber nichts weiteres bekannt. (Evt. auch ganz gut)

Zitate

  • Setz dich bitte ordentlich hin!
  • AUA!
  • HAHAHAHAHAHA!
  • N Stück geht noch…
  • solln wir das mitschreiben?
  • BEDIENUNG!
  • Ich kann tiefer kippeln als du! *röms*