1 x 1 Bronzeauszeichnung von Timbouktu

Kapitalismuskritiker

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Kapitalismuskritiker bezeichnet man Menschen, die es zu 99% ihrer eigenen Unfähigkeit zuzuschreiben haben, dass sie kein Stück vom kapitalistischen Kuchen abbekommen, dafür die Reichen (und Schönen) verantwortlich machen und sich dann dem links- oder rechtsextreme Spektrum zugehörig fühlen. Besonders in der linken Szene fallen Kapitalismuskritiker oft dadurch auf, dass sie z.B. von ihnen selbst angezündete Polizeiautos mit einem Smartphone der neusten Generation filmen um sich danach bei McDonalds den Bauch vollzuschlagen während sie dank kostenlos von McDonalds zur Verfügung gestelltem W-LAN das zuvor gefilmte ins Internet stellen. Sie beschweren sich dabei über das unfaire System der Großkonzerne und verherrlichen stattdessen korrupte/arme Diktatoren wie sie in Venezuela oder Kuba and der Macht sind bzw waren. Die meisten setzen sich bei Gewerkschaften ein, um sich eine faire kommunistische Gesellschaft zu erkämpfen, ohne zu wissen, dass Gewerkschaften in kommunistischen Ländern verboten sind. Es gibt aber auch Anarchisten, die z.B. einen Mindestlohn fordern, dabei jedoch vergessen, dass dessen Höhe von der von Lobbyisten beeinflußten Politik festgelegt wird.

Vorbilder von Kapitalismuskritikern

Kapitalismuskritik heute