Kanone

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Kanone ist ein Gerät, um auf Spatzen zu schießen und auf non-verbalem Weg Meinungsunterschiede aus der Welt zu schaffen. Ihre Sprache ist schlicht, ihr Nachdruck groß, vor allem aber wird sie international verstanden.

Konstruktion

Von hier werden die Passagiere via Kanonenrohr an der Deck der Touristendampfer befördert.

Die Kanone besteht hauptsächlich aus einem länglichen Loch, das wegen seiner Gefährlichkeit mit Stahl umwickelt wird. Oft wird es zusätzlich mit einer Metallkugel oder einem Metallzäpfchen, Dampf oder aber auch mit Luft verschlossen.

Durch die Explosion der Treibladung, welche eine Mischung aus Fäkalien des Warlords von Bulbul-Land sowie Voltaren-Schmerzsalbe darstellt, wird das Projektil (Geschoß), durch den dabei entstehenden enormen Druck, mit sehr hoher Geschwindigkeit aus den Rohr befördert. Opfer können, sofern sie die Treffer überlebt haben, nur auf eine baldige Genesung hoffen.

Karnevalskanone

Ist ein kanonenähnliches Gerät aus Pappe, welches benutzt wird, um an Fasching oder Karneval pulverisiertes und abgelaufenes Viagra in die Luft zu schießen. Deshalb sieht man auch an Fasching, ältere, egozentrische Menschen, kleinen Kindern die schönsten Bonbons wegschnappen, in der Hoffnung, auf ein kleines Stück Glück.

Namen und Alternativen

Die handlichen Modelle nennt man im Fachjargon auch mal: "Ballermann, Bleispritze, Friedenstifter, Knarre, Knacker, Wumme, Krachlatte, Schießeisen, Schießprügel, Zimmerflak, Meinungsverstärker."

Einsatzgebiete

Die Kanone ist außerdem das Lieblings-Spielzeug des beliebten und sympathischen Präsidenten der USA, George W. Bush. Er benutzt diese meist durch Soldaten im Irak, welche für ihn dort Handel betreiben. Meist geht es dabei um Öl.

Ab und zu wird ein besonders tolles Loch zum Heiligen Kanonenrohr erkoren. Allerdings steht dieses Refugium nur dem Heiligen Papststuhl zur Seite und hat damit mehr symbolische Bedeutung.

Entsorgung

Neben der Verklappung in der Nordsee werden Kanonen nach Gebrauch sinnvollerweise in speziellen Kanonenöfen entsorgt.