Kamelion

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kamelion (völlig entspannt)
Kamelion (völlig erregt)

Kamelions gehören zur Gattung der Reptilien, häufig trifft man auf Kamelions in den trockenen Urwaldwüsten von Süd-Nord Russland. Kamelions fallen vor allem durch ihre zwei auf dem Rücken befindlichen Höcker auf, in denen sie verspeiste Kartoffeln für ihren Sommerschlaf aufbewahren. Doch oft gären die Kartoffeln im Inneren der Höcker. Deshalb geben Kamelions einmal im Jahr, nach ihrem Sommerschlaf anstatt Säuglingsmilch hochprozentigen Wodka ab.

Eigenschaften

Kamelions sind besonders schwer aufzuspüren, das liegt vor allem an ihrer überragenden Fähigkeit, ihre Hautfarbe beliebigen Neonfarben anzupassen. So haben Wissenschaftler heraus gefunden, dass Kamelions die sich häufig von Twix ernähren, eine neonorange Hautfarbe bevorzugen, dem hingegen bevorzugen Milky Way essende Tiere dieser Art eher den natürlichen neonpinken Barbie-Look. Norwegische Tierforscher vermuten nun, dass es sich bei den Kamelions um eine Kreuzung von Kamelen und Chamäleons handeln könnte, dies ist aber nur reine Spekulation.

Eigenschaften

Vor einigen Jahren wurden in dem Bikini Bottom Fossiliensteinbruch einige Knochen gefunden, die zu einem großen pinken Bären gehören könnten, dies tut aber nichts zur Sache. Allerdings fand man dort auch Knochen eines urzeitlichen Kamelions. Diese Vorzeittiere waren allem Anschein nach fast drölf Meter hoch und sind wahrscheinlich neben dem Tyrannosaurus Rex die waren Könige der Dinosaurier gewesen.

Sind Kamelions gefährlich?

Bisher gibt es nur ein paar Millionen Fälle, bei denen Menschen von wilden Kamelions angegriffen oder mit Wodka bespritzt wurden. Allerdings sind erst wenige Menschen ernsthaft von Kamelions gefressen worden. Im frühen Mittelalter wurden Kamelions vor allem von den griechischen Römern verwendet, denn durch ihre hellen Neonfarben sahen sie einfach total knuffig aus.

Und was hat Horst Krause mit Kamelions zu tun?

Wahrscheinlich gar nichts, aber man kann nie sicher sein. Deshalb haben sich die Biologen der Universität Habert in Ostamerika mit dem Thema auseinandergesetzt, und herausgefunden, dass Horst Krause doch schon öfter Kontakt zu Kamelions hatte. So kam er Neunzehnhundertdrölfzehn schon mal in Untersuchungshaft, da er beschuldigt worden war ein wildes Kamelion reiten zu wollen, und das obwohl seine momentanen Jesuslatschen überhaupt nicht für das Reiten auf Kamelions geeignet waren. Außerdem drehte Horst Krause ein Jahr später den weltbekannten Film "Meine Frau, mein Kamelion und Ich" den er als Entschuldigung gegenüber dem gerittenen Kamelion gedreht hatte.

Warnung vor dem Kamel
Kuriositäten aus der Wüstenei: Die Welt der Kamele

Camel Trophy | Das Schweigen der Kamele | Das traurige Kamel | Die Kameliendame | Die Nacht der lebenden Kamele | Ein Kamel zu Samhain | Entkamelisierung | Friedhof der Höckertiere | Invasion der Kamele | Kamel | Kamelbäckerei | Kamelbrot | Kamelexplosion | Kamelfleischerei | Kamelien | Kamellyrik| Kamelopedia | Kamelopedia-Hacking | Kamelopedia's Nightmare Before Christmas | Kamelhaar | Kamelhöcker | Kamelleder | Kamelion | Kamelisation | Kamelisch | Kamelot | Kamelscheiße | Kameltreiber | Kamelzüchterei | Karamel | Kackmehl | Kemal und das Kamel mit dem Makel | Opedia | Sopwith Camel | Trampeltier | Trimedar | Webcamel

Bearbeiten!

Warnung vor dem Kamel