Kaffeesatz

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der sog. Kaffeesatz ist eine bestimmte Kombination aus Zauberworten also eine Art Beschwörungsformel, die man vor dem Kaffee trinken spricht, um den Geschmack des Kaffees zu verbessern.

Geschichte

Die ersten Kaffesätze wurden schon bald nach der Erfindung des Kaffees von verschiedenen fachkundigen Personen gedichtet und publiziert, wobei man diese damals noch vorwiegend in brasilianischer oder englischer Sprache verfasste. Um 1800 kamen nach und nach auch Deutsche und Österreicher auf den Geschmack von mit Kaffesätzen beschworenem Kaffee.

Der Kaffeesatz in der heutigen Zeit

Heute ist der richtige Kaffeesatz aus verschiedenen Reimen und Zauberformeln eher untergegangen, da er als unmodern und altmodisch angesehen wird, stattdessen verwenden viele Leute in den Kaffeehäusern heutzutage Worte und Sätze, die in der Politik vorkommen und die meistens aus Zeitungen gelesen werden, ehe sie von ihrem Kaffee trinken, da diese eine ähnliche Geschmacksverbesserung zur Folge haben. Trotzdem verwendet man in ganz kultivierten Kaffeehäusern und bei Kaffeeverkostungen immer noch die alten Gedichte, da sie angeblich eine bessere Geschmacksentfaltung ergeben, als normales Gerede.

Funktionsweise

Beim Reden verteilt ein Mensch bekanntlich Toner in seiner Umgebung, welcher von anderen gehört wird, aber auch in den Kaffee vor ihm fällt, dadurch ergibt sich eine Geschmacksveränderung. Je nachdem welche Sätze und Gedichte man spricht, werden unterschiedliche Tonerteilchen in den Raum und somit auch in den Kaffee befördert was je nach gesagtem Satz zu einer anderen Geschmacksveränderung führt.

Das richtige Aufsagen des Kaffesatzes

Grundsätzlich sollte man beim Aufsagen der Beschwörungsformeln nicht spucken, denn das hat einen widerlichen Nachgeschmack des Kaffees zur Folge. Weiters ist es untersagt, mit jemandem zu zu schimpfen, wenn er dazwischenredet. Auch das kann sich negativ auf den Geschmack auswirken.

Außerdem sollte man möglichst deutlich und verständlich reden, denn jeder kennt den Satz: "Sonst versteht dich der Kaffee nicht!". Auch die Lautstärke kann den Geschmack beeinflussen, daher gibt es in lauten Discotheken und auf Konzerten selten Kaffee als Getränk im Angebot da dieser durch die Lautstärke dort sehr streng schmecken würde.

Dinge die man vermeiden sollte

Es ist grundsätzlich verboten, Kaffeesätze auf Internetseiten wie dieser aufzuschreiben oder sie sonstwie ohne Zustimmung des Erfinders zu verbreiten, da alle Kaffeesätze Copyright sind und die Urheberrechte nicht verletzt werden dürfen.

Daher dürfen auch hier keine Beispiele genannt werden. So ist es untersagt, Kaffeesätze ohne vorherige Zustimmung des Urhebers irgendwo in einem Kaffeehaus auszuposaunen. Dies hätte zur Folge, dass alle Kaffees, die dort herumstehen, plötzlich viel besser schmecken, was sich unter Umständen herumspricht und dann dazu führt dass andere Kaffeehäuser so einem unlauteren Wettbewerb ausgesetzt wären.

Kaffee stark 3 Zucker.jpg

Alles was mit der braunen Ambrosia zu tun hat

Cafe Ole | Cafissimo | Cappuccino | Die Liga der außergewöhnlichen Kaffeeliebhaber | Eiskaffee | Geschmacknahrungsmittel | Hypokaffeeämie | Hyper Text Coffe Pot Control Protocol | Kaffeeautomaten | Kaffee | Kaffeekrise | Kaffesatz | Kaffeekränzchen | Kaffeemänner | Kaffeemaschine | Kaffeedöschenspritzer | Kalter Kaffee Krieg | Koffein | Latte macchiato | Meuchelfix | Morgenlatte | Josef Tarboven | Starbucks | Starbuckisch | ICoffee | Universum der Kaffemaschinen | Wien |

Bearbeiten!

Kaffee2.jpg