1 x 1 Bronzeauszeichnung von Cheggerlee

KA

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprünglich lautete die Abkürzung CNN (aus dem lateinischen: continuum numquam nixusmachus) wurde aber an die Deutsche Bedeutung Kontinuierliche Arbeitsverweigerung mit KA angepasst. KA (nicht zu verwechseln mit AK) ist eine selten gebrauchte Abkürzung, deren Inhalt von ca. 4 Millionen Deutschen verwendet wird.

Auftreten

Die KA gibt es noch nicht sonderlich lange. Seit der Einführung der Sozialistengesetzte, damals im Jahre 1875, als Deutschland noch in Ordnung war, also unter der Herrschaft Bismarcks, gibt es immer wieder Menschen, die es für besser halten, mit geringen Zuschüssen des Staates zu überleben, anstatt selbst einen Finger krumm zu machen. Dies ist natürlich keine Lösung, um ein erfolgreiches Leben zu führen, jedoch variiert die Meinung, was ein erfolgreiches Leben ist, von Mensch zu Mensch. Deshalb wurde diese allgemein gültige Formel zum Berechnen der Schönheit des eigenen Lebens aufgestellt:

(Verdienst in € / 100 + Zuschuss der Eltern in € / 100) * Anzahl der Biere pro Tag = Sinn des Lebens in LE

Bei genauerem Betrachten der Formel fällt einem wiederum auf, dass man hier schlagartig einen LE-Faktor von 0 hat, wenn man kein Bier trinkt. Deshalb sollte dazugesagt werden, dass diese Formel nur für die Assis dieser Welt gilt, die sowieso nur den ganzen Tag mit einem Bier auf der Straße sitzen.

Mittlerweile haben sich ähnliche Formen bewährt, die aber auch nur auf spezielle Gruppen zutreffen:

(Verdienst in € / 100 + Zuschuss der Eltern in € / 100) * Anzahl der gespielten Stunden World of Warcraft pro Tag = Sinn des Lebens in LE

Tagesablauf

Der Tagesablauf der KA's lässt sich leicht zusammenfassen:

  • Aufstehen (meistens an einer Bushaltestelle)
  • Ein Bier kaufen
  • Das Bier trinken
  • Zu den Saufkollegen gehen
  • Sich freuen
  • Einen Wi****
  • Rausch ausschlafen
  • Ein nächstes Bier kaufen
  • Wieder zu den Saufkollegen gehen
  • Sich wieder freuen
  • Wieder seine Freunde begrüßen
  • Und wieder den Rausch ausschlafen

Beseitigung

Es gibt 2 Möglichkeiten, das Deutsche Reich von den KA's zu säubern:

Aufbrummen eines Jobs

Hier werden die Arbeitslosen so lange vom Arbeitsamt genervt, bis diese eine Job annehmen. Sie arbeiten dann meistens als Kontrolleur in den Straßen- und U-Bahnen. Da diese Stellen stark beschränkt sind und sich nur die wenigsten weichklopfen lassen, tritt bei den meisten die 2. Variante ein.

Vernichtung

Bei dieser Methode werden die Arbeitslosen mit Hilfe der BDA (Bund Deutscher Angestellter) verfolgt und auf grausamste Weise vernichtet. Allerdings braucht der BDA 12,024 Wochen um einen Arbeitslosen ausfindig zu machen, selbst wenn sie dessen Adresse haben. Das liegt daran, dass sie Angestellte des Staates sind, also Beamte.