Junge Liberale

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Jungen Liberalen (Die Mitglieder werden als JuLis bezeichnet) ist die Jugendorganisation der Freien Doping Partei FDP ( lat. die Unentschlossenen). Sie ist verwandt mit der Jungen Union und den Sozialdarwinisten. Wie bei bei jeder politischen Jugendorganisationen steht vor allem der Alkoholkonsum auf Partei- und somit Staatskosten im Vordergrund. Das z.B. durch die Junge Union beliebt gewordene Prozentetrinken nach einer Wahl (Es wird ausschschließlich Alkohol getrunken, der vom Alkoholgehalt dem Wahlergebnis entspricht) wird, seit dem die FDP keine 10% mehr holt und man das ganze folglich nicht mehr mit einer Flasche Grand Vin des Château Lafite-Rothschild spielen kann, ungerne gespielt. Des Weiteren üben sich die JuLis im Auswendiglernen der verschiedenen Monate. Was wie Blödsinn klingen mag, wird, wenn man den durchschnittlichen IQ eines JuLis, der in etwa dem eines leeren Blatt Papiers entspricht, verständlich.

Auftritt in freier Wildbahn

Versucht man einen JuLi in freier Wildbahn aufzuspüren, so muss man zunächst sein Vegetationsgebiet (eigententlich Jagdrevier, jedoch leistet sich jeder JuLi einen Kammerjäger) aufsuchen. In der Regel vegetieren diese Geschöpfe in Bars oder in den Vorstandsetagen des familieneigenen Unternehmens vor sich hin. Dabei kommen nur Bars in betracht, in denen der Pino Grigio mindestens 10€ pro Glas kostet. Dies unterscheidet sie von der SPD. Der durchschnittliche JuLi trägt neben seinen androgynen Gesichtszügen immer Anzug, ist dies nicht möglich, weicht er auf Markenklamotten unbekannnter, dafür aber ziemlich teurer italienischer ModeElabels. Flügge gewordene JuLis treten nach einem Eignungstest (Monatseinkommen von mindestens 4000€) der FDP bei.

Veranstaltungen

Versucht ein örtlicher JuLi-Verband einmal einen Info-Stand, so punkten die JuLis i.d.R durch Wählerferne. Das Vorfahren mit Papas Limousine demonstriert eben nicht nur "Wir haben es drauf", sondern schreckt blöderweise auch ab. Auch planen die Jungen Liberalen ein negativen PR-Effekt ein. Anders ist es nicht zu erklären, dass sie ihren Wahlkampf, die "Tour de Freiheit", nach der größten Apotheken-Rundfahrt der Welt, der Tour de Franzosé benannt haben.

Kommunikative und kognitive Fähigkeiten

Wie bereits beschrieben zeichnet sich der gemeine JuLi nicht durch besonders stark ausgeprägte kognitive Fähigkeiten aus. Hingegen punktet er, wie jeder Parteisoldat, durch Kadavergehorsamm und das ständige Runterbeten von Tot-Schlag-Argumenten a.k.a. "Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht" oder anders formuliert "Wir haben das immer so gemacht, also wird es auch in Zukunft so funktionieren". Und wie man an den 3%-Umfrageergebnissen sehen kann, funktioniert es ja tatsächlich immer noch, leider stirbt nur die angesprochene Wählergruppe aus. Versucht man mit einem JuLi zu diskutieren, ist die folglich so abwechselungsreich, wie das Vormittagsprogramm von RTL. Und genau so niveauvoll.

Politische Meinung

Auf Grund der Tatsache, dass die Jungen Liberalen die Jugendorganisation der FDP sind, ist ihr Parteiprogramm dementsprechend unterentwickelt. Im Klartext besteht ihr Programm aus 3 Punkten: Steuern senken, den Bürger finanziell entlasten und dafür sorgen, dass sich der Staat nicht an seinen Bürgern bereichert. Wer nun auf die Idee kommen könnte, dass die Jungen Liberalen, oder die FDP, Klientelpolitik betreiben, liegt aber falsch. Nur weil auch Papa oder das eigene Unternehmen von den meisten Steuersenkungen profitiert heißt das noch lange nicht, das man in die eigene Tasche Wirtschaftet oder?

Siehe auch