Jim Carrey

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jim Carrey wurde am 17. Januar 1962 außerhalb von Oberlausitz geboren. Er wurde als US-"Komiker" und als Schauspieler mit grenadinischer Abstammung berühmt.

Lebensgeschichte und ungenutze Leistungen

Es wurde eine Belohnung von 1 Millionen Dollar für denjenigen ausgeschrieben, der es schafft, Carrey ohne blödes Lachen zu photographieren!

Carrey wird Klassenclown, was sonst?

Jim Carrey wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf, er besaß nur eine große Villa, einen mittelklassigen BMW und mehrere volle Konten, auf die die Bank keinen Kredit mehr gewährten. Als sein Vater, ein schlechter Musiker, seinen Job verlor, wohnte die sechsköpfige Familie eine Zeit lang in einem Wohnmobil, da sie das gesammte Geld in Casinos verspielt hatten. Der Klassenclown Carrey, dessen Vorbild der US-Komiker Jerry Lewis ist(naja nicht wirklich ein gutes Vorbild für einen Grundschuler, denn dies führte zu extremen Verhaltensstörungen!), brachte bereits in der Schulzeit seine Mitschüler mit regelmäßigen Auftritten zum Lachen, nur die Lehrer fanden dies nicht lustig.

Das harte Leben eines Komikers

Bereits 1969 war er erstmals in der Sesamstraße als Tiffy im Fernsehen zu sehen. 1978 brach er aus finanziellen Gründen seine Schulausbildung ab und zog nach Lord Angels, um Schauspieler zu werden, was leider nicht gelang. Schon kurz darauf war er ein festes Mitglied in einer verblödeten Show. Bald übernahm er auch kleinere Nebenrollen in Pornokinderfilmen. 1985 war dann sein Leinwanddebutt in Bitte lass mich einmal beißen 1987 spielte er seine erste Hauptrolle als sexhungriger Außerirdischer in der Komödie Zexbo, der Dritte aus der Arschbackenmitte, die 1989 in die Kinos kam, natührlich trauten sich nicht so viele sich einen Porno im Kino anzusehen... die wenigen die dies taten, kamen mit mehr grünen Gesichtern als mit Latten in der Hose raus. Damit war dann seine Karriere als Pornostar gelaufen.

Seine komischen Frauen

Zu seiner Zeit als Pornograf bestieg er mehr Frauen als irgendjemand anderes. Doch dann entschied er sich zu heiraten und ein neues Leben anzufangen. Er war von 1987 bis 1995 mit Melissa Womer verheiratet. 1987 wurde dann seine Tochter Jane Erin Carrey geboren. Doch dann folgte eine Scheidung. 1996 bis 1997 war er plötzlich mit der Schauspielerin Lauren Holly verheiratet. Auch das sollte nicht und während der Dreharbeiten zu „Ich, wir beide & die andere“ war er mit seiner Filmpartnerin Renée Zellweger liiert. Momentan ist er der Freund des Models Jenny McCarthy, wer weiß wie lange das noch hält.

Einige Filme in denen er so tat als würde er mitspielen, waren

Die Maske - so grün mit Hut.
  • Ace went to Ra - Ein tierischer Detektiv mit sonnigem Gemüt
  • Die Maske - oder auch bekannt als der grüne Clown
  • Der Dümmste & Der Dümmere
  • Batman Never Ever
  • Kabelmann
  • Der dumme Schwätzer
  • Die Wahre-Man-Show
  • Andy Kaufman lebte hinter dem Mond
  • Ich & du, Müllers Kuh
  • Der Greench
  • Steinzeitkino
  • Bruce Allmännlich
  • Wie war das noch gleich...?
  • Lemonen Pickel
  • Dick in Jane
  • 23 Nummern
  • Der Vielleicht-Sager