Jean Todt

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schon Tot, der FIA-Präsident, ist nicht schon tot. Hier der lebende Beweis.

Jean Todt (zu deutsch Schon Tot, *26. Februar 1946 in einem Peugeot) ist der derzeitige FIA-Präsident und damit Veranstalter diverser Rennserien wie der Formel 1, Formel 1.3, Formel Euler, Formel Pi, WRC, WTCC, der Langstrecken- sowie der Kurzstreckenmeisterschaft.

Kindheit

Schon Tot wurde auf dem Beifahrersitz eines Peugeot 202 geboren. Seine Familie war sehr arm und konnte sich nicht allzu viel leisten, das einzige Küchenutensil, welches die Familie Tot besaß, war eine Peugeot-Pfeffermühle, welche beim Kauf des Fahrzeugs inklusive war.

Außerdem wurde der arme Schon Tot in der Schule immer aufgrund seines Namens gehänselt, von Schülern und Lehrern gleichermaßen. Die Lehrer stellten ihm immer wieder schlechte Zeugnisse aus, weil sie den Witz, dass er "Schon Tot" ist, nicht mehr hören wollten. Und auch die Schüler riefen ständig "Haha, du bist schon tot." Dies war ihm jedoch ziemlich wurscht, denn in der Schulkantine konnte er zum ersten Mal im Leben richtig essen.

Peugeot

Wahrscheinlich gerade weil Schon Tot nichts anderes außer Peugeot kannte, fing er im Alter von 20 Jahren an für Peugeot zu arbeiten und dies ziemlich erfolgreich, denn alles was Tot für Peugeot anfasste, wurde zu Gold. Meistens war dies gut, weil Peugeot im Rennsport somit immer wieder Titel einfahren konnte, manchmal aber auch nicht, weil Gold eine hohe Dichte hat und die Autos damit ziemlich schwer werden. Natürlich ist Gold auch sehr teuer, also musste für Tot ein riesiges Budget aufgewendet werden, aber der Erfolg gab ihm recht, zumindest solange er selber nicht am Steuer sass, denn seine Wenigkeit produzierte des Öfteren Schrott. Glücklicherweise überlebte Schon Tot seine Unfälle und ist nicht schon tot.

Die Zeit in Frankreich gefiel ihm, denn endlich machte niemand mehr Witze über seinen Namen. Aber eigentlich war es ihm sowieso egal.


Ferrari

1993 stellte Ferrari den Franzosen mit dem goldenen Händchen ein. Zuerst ging es zwar noch nicht so gut, tat sich schwer und auch Schon Alesi schaffte nur einen einzigen Sieg. Aber 1995 konnten sie fürs Folgejahr den kinntastischen Michael Schumacher verpflichten. Nachdem die Titel von 1996 bis 1999 in die Hände von Dämön Höll Damon Hill, Schagg Neudorf Jacques Villeneuve und Mika Häkkinen fielen, konnte Ferrari von 1999 bis 2007 tatsächlich 13 Titel gewinnen, 6 Fahrer- und 7 Konstrukteurstitel. Schumacher und die eiskalte Alkoholvernichtungsmaschine Kimi Räikkönen waren die Weltmeister, einmal hat es sogar fast mit dem Lausebengel Eddie Öhrschwein Irvine geklappt. Nach 2007 war dem Schon Tot die Formel 1 zu laut geworden und er wurde CEO bei Ferrari.

Auch in Italien kannte man den blöden Jean Todt/Schon Tot-Wortwitz nicht, daher gefiel ihm die Zeit bei Ferrari.

Federation Internationale de l'Automobile

Die Wände der Federation Internationale de l'Automobile (kurz: FIA) waren durch Max Mosley schon braun, weil der Nazi sich mit vielen Frauen vergnügte er es kann. Doch die lange Dikatur Präsidentschaft hatte ihn verändert. So kam der dreiste Kerl im Jahre 2009 auf die Idee einen Kostendeckel für die Formel 1 einzuführen. Die Teams, allen voran Ferrari, liefen Sturm gegen diese Regelung. Nach einem langen Streit gelang es den Teams Max Mosley zum Rücktritt zu bewegen. Nachfolgekandidaten waren Schon Tot und Ari Vatanen. Tot kannte Vatanen bereits aus seiner Zeit bei Peugeot, konnte Ari doch Weltmeister werden unter seiner Führung. Favorit der Wahl war Vatanen. Die Experten meinten er würde die Wahl mit 135 zu 49 gegen Tot gewinnen. Beide Kandidaten hatten davon mitbekommen. Vatanen bestach seine 49 Gegner und Tot seine 135 Gegner. Somit gewann auf einmal Schon Tot die Wahl mit 135 zu 49 Stimmen. Verloren hat nicht nur Vatanen sondern auch die die er bestach. Weil Vatanen verloren hat bekommen sie ihr zugesprochenes Geld nicht.

Seinen Job erledigt Schon Tot nicht schlecht, zu aller Überraschung färbte er die Wände der FIA nicht rot, sondern weiß. Jedoch wird er von allen Seiten immer wieder kritisiert. Und wie könnte es anders sein, es ist natürlich nur deswegen, weil keiner weiß, ob Schon Tot schon tot ist oder Schon Tot noch lebt. Natürlich lebt Schon Tot noch und schon tot ist Schon Tot noch nicht. Man darf erst schon tot zu Schon Tot sagen, wenn Schon Tot schon tot ist.

Zitate

  • "Nein, ich bin nicht schon tot. Mein Name ist Jean Todt." 1953 an seinem ersten Schultag.
  • "Je ne sais pas, je suis touriste." Auf die Frage ob er FIA-Präsident werden will.
  • "Ich werde Ferrari sicher nicht bevorzugen.", sagte der ehemalige Ferrari-Chef 2010 beim Amtsantritt der FIA.
  • "'Was? Der FIA-Präsident ist schon tot?' 'Nein, der FIA-Präsident ist Schon Tot!'" Gespräch zwischen zwei Mitarbeiter der FIA.