Jack Thompson

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thompson bei einer Ausführung über Recht, Gesetz und seine Auffassungen zum verweichlichten Rechtssystem

John „Jack“ Thompson (* 25. Juli 1951), ultraliberaler, für seine grenzenlose Toleranz bekannter, absolut liebenswerter Samariter, ist ein kleiner, wenn auch nicht ganz so feiner, Rechtsanwalt aus (wer hätte das gedacht) dem schönen Ami-Land, der sich durch seine fast schon peinliche Zurückhaltung und Bescheidenheit auszeichnet.

Thompson, ein geradezu fanatischer Anhänger und Zocker der „Grand Theft Auto“-Reihe sowie leidenschaftlicher Kaffeetrinker (am liebsten so heiß wie möglich), verbringt sein aufregendes Dasein damit, für die Akzeptanz der immer noch von der Öffentlichkeit geächteten Gamer zu werben. Zusammen mit seinem besten Freund Paul Eibeler, Vorstandsvorsitzender der Bong-Bong-Fabrik „Nimm 2“, betreibt er zudem einen gut laufenden Coffeeshop, in welchem allerdings in Anlehnung an sein Lieblingsgetränk ausschließlich heißer Kaffee verkauft wird.

Des weiteren ist Thompson eifriger Verfechter des für Amerikaner so typischen sexuell offenen Lebensstils, spießige Prüderie ist ihm dagegen ein Graus. So tritt er auch des öfteren als rechtlicher Beistand der amerikanischen Nackedei-Industrie in Erscheinung, die in den US und A nach wie vor einen schweren Stand hat und nur ein armseliges Randgruppendasein fristet.