J.C. and the Gang

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

J.C. and the Gang (nicht zu verwechseln mit Jay-Z and the Gang) waren die fettesten Hip-Hopper der olden Antike. Über sie wird in Geschichtsbüchern aber nix getellt, da die einzigen Beweise für sie, 1 Foto auf dem sie beim freasen sind und 1 extreme-long-Rap in Gods Rhymebook, sind. In diesem Book wird auch über MC Mose und Big Daddy Abraham getellt, aber niemand knows ob es die wirklich gab.

J.C. mit seinen Homies und seinen Alten beim Freasen

J.C.s Geburt

J.C wurde an Weihnachten 0 geboren (deshalb wurde er auch DJ X-mas genamed). Seine Eltern, Big Daddy J(oseph) und Bitch Virgin Mary, mussten auf Befehl von Maxi-King Augustus in die Disco zurückkehren, in der sie gezeugt wurden. Da aber kein "scheiß Wixxa" (Zitat Big Daddy J) sie in seinem Motel pennen lassen wollte, mussten sie in einem dirtyen Stall pennen. Aus diesem mussten sie jedoch erst eine andere Schwangere mit ihrem Lebebsabschnittsgefährten raus-throwen. Nachdem J.C. endlich geboren wurde, kamen auch schon die ersten Special-Guests: The Three fat Kingz from tha Morgenland, die dem kleinen J.C. mit einem Freestyle Rap huldigen und ihm Geschenke und fates Ice bringen wollten, wozu es aber nie kam, denn Bitch Mary nahm ihnen das Bling-Bling ab und schmiss sie wieder raus. Danach came noch die Band Lamb of God mit einer Schafherde, aber als sie zu spielen begannen, machte J.C. in die Windel und sie flohen. Kurz darauf kam auch noch "so ein Freak mit Flügel, wo an Weihnachten immer überall rumsteht" (Zitat Bitch Virgin Mary) vorbei. Sie hielten ihn jedoch für eine Drogen-Halluzination und beachteten ihn nicht.

Währenddessen wurde Gangstaking Heroines vertellt, dass ein neuer Gangstaking geboren wurde. Was ihn so extremst angry makete, dass er alle an Weihnachten geborenen Babys umbringen lassen wollte. Aber J.C. und das einzige andere Weihnachtsbaby Cheesus "Gottes Sohn" Christ konnten ihm entkommen.

J.C.s fette Gang

J.C. suchte sich die fetteste Gang der Welt zusammen. Er nannte die zwölf korrekten Gangstas D12. Mitglieder waren unter anderem:

  • Fresh Dumbledore und MC V: J.C. traf den alten Sack Fresh D und den toten MC V, als beide dabei waren sich ein fettes, nie endendes Battle zu liefern.
  • Bushido: J.C. traf Bushido als der grad voll im Regen stand. Zwischen beiden flogen fett die Fetzen, als Bushido behauptete, dass Regen in Wirklichkeit Gotts Pisse sei. J.C. war voll gedisst deshalb, da Gott sowieso grad behauptete sein Vadderen zu sein. Aber beide beschlossen zu kiffen und waren dann fast die besten Friends.
  • DJ Judas: Er täuschte vor, ein treuer Homie von J.C. zu sein, war aber nur ein bad Snitch!
  • Xzibit: Der icecold Nigga helpte, den J.C. and the Gang-Shit zu verbreiten und auch die Westcoast zu missionieren.

J.C.s Tod

J.C.s fett krasser Death

Da J.C. mit seinem fetten Mercedes über einen haufen Palmenblätter gedrived war, die für einen gewissen Christus gedacht waren, verließen ihn viele seiner Homies und schlossen sich seinen Erzfeinden, den Hell-Metal-Romans an. Ein paar Days later waren er und seine übrigen Homies fett am freasen. Als J.C. dann dick pennen wollte, kam der übertriebene Snitch DJ Judas mit den Metalern der Romans und den Hip-Hop-Crew der bad Jews, nach denen today das konkrete Rap-Mag Juice benannt ist. Sie wollten J.C. capturen. Einige seiner real Homes wollten figthen und den Hatern voll die Schelle geben, doch J.C. meinte, er wäre ready to die und would sich nicht wehren.

Der Rap-King J.C. wurde zum high Rat gebrought. Die meinten, er müsste gekilled werden, weil er ein Homo-Rapper sei und nicht ins Game gehöre. Der Rat war of the Opinion, J.C. wär gar nicht the Rap-Messias. Also musste er zum Prozess vor Playboy Pilatus aka Pillat the Punisher. Der sagte, J.C. müsste sterben, too. Also wurde der MC gecrossed. Mit dem Cross von seiner Kette auf dem Rücken musste er einen dicken Mountain hochwalken, wo er dann fat an das Cross genailt wurde. Weil DJ Judas voll gesnitched hatte, war J.C. nun dead.

Doch 3,5 Tage nach diesem Debakel erlebte der Player sein Easterncoast-Revival. Der Story zufolge kiffte er sich in seinem Grab einen und flyte dann up to tha sky. Dies merkten die People daran, das J.C. nicht mehr in his Grave aufzufinden war. Since then kommen jedes Year zu Ostern Hasen, die genauso dicke Eier haben wie J.C., um an ihn zu erinnern.

J.C.s Fame und seine Hater heute

Weil J.C. so ein damn geiler Spitter war, bekam er Fame und hat noch heute viele Supporter. Sie haben auch seine beiden fetten Rhymebooks, nämlich das Old School Testament und das New School Testament. Außerdem chillen sie oft in Churches, wo sie battlen und die besten Tracks von J.C. rappen. Zudem läuft sein Shit neben MTV auch auf Bibel-TV, God-TV und anderen TV-Sendern all the day.

Die Fangemeinde nennt sich Christentune und teilt sich seit dem legendären 95-Zeiler-Freestyle von Da King Martin Luther in zwei Untergruppen: Die crazy Katholiken and die Playboy-Protestanten. Zudem gived es noch kleinere Untergruppen, wie etwa die mothafuckin' Mormonen und die Zeilen Jayhovas. Diese sind aber Underground und meinen, nur sie wären wirklich real.

Leider hat die Rap-Legende aber auch Hater. Manche believen an überhaupt keinen Rapstar, wieder andere sehen in anderen MCs ihr Idol. Seine biggeste Konkurrenz ist der Muslim Terror Squad, eine Gang, die die extrem harte Mucke von King Allah pumpt. Zudem gibt es noch Fans von den Jews, die sich stets auf die big Gründergeneration berufen. Diese beiden Crews battlen sich aber die ganze Time gegenseitig in G-Aza, sodass sie not dazu kommen, J.C. zu dissen. Da nutzen die Anhänger Jesu ihre Chance und verspotten die Hater. Zum Example hat eine dänische Graffiti-Gang Graffitis gepainted, die sich über LOL-Hammed, einem Homie von Allah lustig machen.

Darover hinaus gibt es auch noch andere Rap-Crews, wie etwa die crazy Hindus aus der Hood Asia. Auch sehr fresh sind die Battle-Buddhists, die den MC Big Fat Buddha verehren. Doch auch wenn J.C.s Hype in last Zeit geloost hat, kann keiner seinen Homies das Water reichen.

J.C und die 12 Gebote

J.C war so nervös, dass er bei dem 1.Battle fast nicht sprechen konnte. So fragte er Bobby Bishop um Rat.

Dieser sagte, dass er vor der ersten Messe zwei Tröpfchen Tequilla in ein Glas Wasser gebe und wenn er dieses zu sich nehme, sei er nicht mehr nervös. Nachdem J.C das getan hatte, ein Linie Koks hineinzog, ging es ihm so gut, dass er sogar bei einem Drive by Shot die Ruhe nicht verloren hätte.

Als J.C später in die Sakristei Ghetto zurückkehrte, fand er dort einen Zettel von Bobby Bishop vor.

Word Up J.C! Ich pimpe dir einige Anmerkungen zu deinem erst Battle und hoffe, dass sich diese Angelegenheiten im nächsten Contest nicht wiederholen werden:

  • Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.
  • Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das W.C.
  • Die Gebote sind deren 10 und nicht ca. 12.
  • Die Anzahl der Apostel waren 12 und nicht 7 oder so.
  • Keiner der Apostel war ein Zwerg und auch keiner hatte ein Käppchen an.
  • Jesus und die Apostel benennen wir nicht mit 'J.C. & the Gang'
  • David besiegt Goliath mit einem Stein durch die Steinschleuder - er fixte ihn nicht zu Tode.
  • Wir benennen Judas nicht mit 'Hurensohn' und der Papst ist nicht 'ElPadrino'
  • Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.
  • Das Weihwasser ist zum Segnen da und nicht um den Nacken zu erfrischen.
  • Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leer getrunken, dann Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist mir auch unklar!
  • Niemals sollten Sie beten, indem Sie sich auf die Stufen vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel legen.
  • Die Hostie dient nicht als Aperitif zum Wein, sondern ist für die Gläubigen gedacht.
  • Bitte nehmen Sie den Satz: 'Brechet das Brot, und verteilt es unter den Armen' nicht wörtlich. Es war nicht nötig, sich zu übergeben um die Schweinerei dann noch unter den Achselhöhlen zu verteilen.
  • Mit dem Begriff: 'Es folgte ihm einen lange Dürre' war auch nicht die Primarlehrerin gemeint.
  • Noah baute die Arche und besaß kein Offshore - Boat.
  • Moses teile das Meer auch nicht mit einer "Meer - Weg - Flasche"
  • Abraham war auch nicht der Vater der Schlümpfe.
  • Die Aufforderung zum Break-Dance ist nicht schlecht, aber eine Polonaise durchs Kirchenschiff: Nein!
  • Die Bitch mit den kleinen Möpsen war die Jungfrau Maria. Stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger müssen Sie sie umarmen und bitte auch nicht küssen.
  • Bezeichnen Sie Ihre Haushälterin bitte nicht öffentlich als "kleine Whore".
  • Der Freak im Kirchenschiff ist übrigens Jesus. Er hängt da auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt. Und seine letzten Worte waren nicht: Mehr Nägel - ich rutsche...
  • Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als schwule Sau, ja sogar als Transvestit mit Rock benannten, das war übrigens ich.


Das nächste Mal geben Sie bitte einige Tröpfchen Tequila ins Wasser und nicht umgekehrt.


Herzlichst Bobby Bishop

Diskographie

Alben

Singles

  • Straight outa Nazaret 20 n. Chr.
  • Messias is in da House 21 n. Chr.
  • We're tha Best, fuck tha Rest 23 n. Chr.
  • Diss an die Hebräer 26 n. Chr.
  • J.C is back (respawn remix) 27 n. Chr.
  • Mehr Nägel, ich rutsche! 28. n. Chr.
  • Check this out 29 n. Chr.
  • Laudato si (Mickie-Krause-Remix) 2006

Wort zum Sonntag

  • "Yoyoya, Bitch!" ~ J.C., Old School Testament Track 3, Verse 5, Punshline 2
Sgo corazón16.jpg
Sgo corazón16.jpg
Jesuscontainer und Jesushalde zugleich

" Der Stall der Jesusse. "
Geschichte und Leichtgläubigkeit brachten Massen von ihnen hervor.
Finden auch Sie Ihren Jesus! Trauen Sie sich:
Das Original - der Typ aus Nazaret: Jesus Christus Jemus: Der Bielefelder
Jesus Christoph: Die Führungskraft in .fr Der Antichrist: Versus Christus
Der Wandernde: Jesus in Altötting, in Kevelaer, und Oberbrück Der Namensgeber des: Jesusfaktors
Das heilige Betriebssystem : JesOS Der Zimmermannssohn: Jesus van Lattensijten
Der Wurstkäse : Cheesus Der Lateiner: Christi
Der knusprige : Jesus Crisp Der Jäger und Förster: Rehsus
Der tierische : Jesus Duck Der wahre Sohn Gottes: Jebus
Der Rapper: J.C. and the Gang Der Bruder: Peter Christus
Bearbeiten!