Jürgen Drews

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jürgen der I.

Jürgen Ludwig Drews (* 2. April 1945 in Nippon, Brandenburg), der König von Mallorca, Oberhaupt der Monarchenfamilie, die seit den 30er Jahren des vorvorvorvorvorvorletzten Jahrhunderts über Mallorca, das 17. Bundesland der Bundesrepublik Deutschland, regiert. Beliebt und verehrt von all seinen Untertanen wird der König insbesondere aufgrund seiner international bewunderten, mehrfach preisgekrönten und unglaublich miserablen Stimme.

J. Drews trägt die traditionelle, aus Badehose, Krone und Nichts bestehende Tracht der mallorcaneronischen Königsfamilie, seit sie ihm während der Krönungszeremonie angepasst wurde, hierzu hat er einen Kanzlertitel für das Land Kastanien.

Biographie

1897 im Heimatmuseum geboren, das zwischen Sibirien und dem nördlichsten Zipfel Asiens (siehe Weltkarte) liegt. Regent Mallorcas seit den Ideen des März 1900. Aufgrund starker Akne frühzeitig zum Herrscher ernannt. Seit 1900 keine nennenswerten politischen Aktivitäten. Von 1902 bis 1917 besuchte er die Baumschule, von 1918 bis 1978 das Brettergymnasium, was ihn zu einem Stupidium berechtigte, das er deshalb nicht abgebrochen hat, weil er es gar nicht erst angefangen hat.

Andere Form

Jürgen Drews, Sohn einer deutschen Einwandererfamilie aus Dülmen, wurde 1945 unter Aufsicht eines Arztes auf der Insel Ballermann bei Mallorca geboren. Die Familie war sehr arm, also schickten sie Jürgen auf die Straße, auf welcher er Sangria von Schanktischen stahl und diesen in Wascheimer kippte. Mit 7 Jahren schmiss ihn sein Vater raus und Jürgen musste in ein Kornfeld ziehen, in welchem er auch sein Bett hatte.

Er fühlte sich von Zeit zu Zeit zu seinem Mutterland mehr und mehr hingezogen und schaffte es 1994, die Insel mit einem Ruderboot bis an die Nordseeküste zu ziehen. Aufgrund seiner Leistung wurde er 1996 zum König von Mallorca gekrönt. Seine Residenz wird auch liebevoll "Oberbayern" genannt, nachdem er sein Jodeldiplom bestanden hatte.

In seiner gigantischen Karriere wurde ihm eine sehr wertvolle Rolle zuteil. Er agierte hierbei als sagenumwobene Zielscheibe von diversen genbestimmenden Wurfgeschossen, zu deutsch "er bekam Eier in die Fresse". Es bleibt hierbei freigestellt, ob es sich um eine Art verjüngender Maske handelte oder es als Ausdruck begeisternder Schlüpferstürmer gewertet werden sollte.

Sein wichtigstes Werk ist Ein Korn im Feldbett und sein Comeback Wieder gar nix im Griff - (wohohooo). Sein Kronprinz ist seit 1999 Mickie Krause Michael Wendler, welcher auch sein Nachfolger sein wird.

Achtung Jürgen!

Du weißt es eigentlich selber, dass du für deine Musik bestraft gehörst. Hab dich in Acht, die Mukkefucker haben es auf dich und deinen selbstverliebten Michael Wendler abgesehen!