Inkubationszeit

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zeit läuft!

Die Inkubationszeit ist die Zeitspanne, die die Zeit benötigt, um Erregern, die die Uhrzeit nicht kennen und sich in der Sommerzeit nur nach der Mondzeit richten und in der Winterzeit nach der Sommerzeit, die richtige Zeit zum Zuschlagen beizeiten zu geben. Da Erreger alle zeitlos leben, und der Körper, in den sie eingedrungen sind, ihnen die aktuelle Zeit und auch den richtigen Zeitpunkt zum zuschlagen nicht mitteilen will und wird, müssen die Erreger eine gewisse Zeit warten, bis die Zeit ihnen die perfekte Zeit mitteilt. Bis zum Zeitpunkt des Zuschlagens machen die Erreger Brotzeit oder vergnügen sich mit Freizeitaktivitäten.

Begriffsbestimmung

Inkubation

kommt vom lateinischen Wort "incubare", was ausbrüten heißt. Im weitesten Sinne brütet der Körper einen Erreger solange aus, bis die Zeit zum Loslegen gekommen ist.

Erreger

Ein Erreger ist zum einen eine Lebensform wie ein Bakterium, ein Pilz oder ein Virus, welches in den Körper eindringt und dort zur richtigen Zeit eine Orgie bacchischen Ausmaßes veranstaltet, sich auf "Teufel komm raus" vermehrt (mit anderen, mit sich selbst und mit Verwandten), dann von der von Nachbarn frühzeitig informierten Polizei aus dem Körper verjagt wird, nur um sich eine neue Location zu suchen. Gelingt dies der Polizei nicht in einem gewissen Zeitrahmen, so kann es passieren, daß der Körper das Zeitliche segnet. Das Aufräumen muss dann natürlich die sowieso total überforderte, schwarz arbeitende Putzkraft aus Georgien erledigen.

Erreger sind zum anderen alle Menschen, die in Kontakt mit dem Körper kommen. Alles Gesprochene und Gemachte und Reize lösen im Körper eine Reaktion aus. Je nach Geschlecht des Erregers und Geschlecht des Erregten gibt es gravierende zeitliche Unterschiede. Die zeitliche Diskrepanz zwischen gefühlten, gehörten, gerochenen und gesehenen Erregungsauslösern und gemachten Erregungsaulösern ist evident.

Die wichtigsten Inkubationszeiten

Die wichtigsten Inkubationszeiten sind in folgender Tabelle zusammengefasst. Die erste Spalte bezeichnet die verschiednen Erregertypen. Die zweite Spalte zeigt die Dauer, die der Erreger benötigt um beim männlichen Homo Sapiens eine Erregung auszulösen. Die dritte Spalte zeigt die Zeiten beim weiblichen Homo Sapiens. Zeitgemäß wurden mittlere Zeiten gewählt. Die Zeiten können variieren.

Erreger Zeit männlich Zeit weiblich
Grippevirus wenige Stunden bis Tage wenige Stunden bis Tage
sexuelle Erregung instantan! Zeit nicht messbar Versuchszeitgröße überschritten
Migränepilz n.b.* 5 Sekunden vor Koitus
Lobvirus 0,15 Sekunden 0,5 Sekunden**
Gestankreiz 1 Minute bis Jahre 1-2 Sekunden
Kindisch sein fortwährende Erregung n.B
Verkehrsüberblickrei 0,25 Sekunden 2 Minuten
Liebesprion 2-3 Sekunden (fraglich)*** instantan
Schwangerschaft - 9 Monate
Heulreiz n.B 0,5 Sekunden
Schuhgeschäftgeruch Rezeptoren fehlen 0,1 Sekunden
Richtige Kleidung 1 Minute, da fehlende Auswahl 2-3 Stunden
Hypochondrische Reize 0,001 Sekunden n.b.
Erbrechen 2,5 Promille 0,2 Promille
Entscheidungsreiz beim Kauf gekauft wie gesehen unendlich lange
Miasanmiaitis Minuten bis Stunden Minuten bis Stunden
Hochzeitsreiz n.B. 2 Monate
Orgasmusreiz 3 Stöße bzw. 3 Sekunden ca. 8 Stunden

Anmerkungen: *n.b. heißt nicht bekannt; ** die Diskrepanz zwischen männlicher und weiblicher Reaktionszeit auf Lobreize resultiert aus dem Zwischendenkschritt, den jedes weibliche Exemplar durchführt, um herauszufinden, warum es gerade vom männlichen Exemplar gelobt wird und ob es sein kann, dass er nur ein Lob ausspricht, weil er schon wieder Sex haben will; *** Das Liebesprion löst bei männlichen Exemplaren kein messbares Liebesgefühl aus. So musste die Zeitangabe der männlichen Probanden herangezogen werden. Diese Zeitangaben sind daher fragwürdig.

Verwechslungsgefahr

Inkubationszeit ist nicht zu verwechseln mit der Zeit, in der man auf Kuba seinen Urlaub verbringt. Ebenso ist es nicht zu verwechseln mit der Zeit der Internierung im Lager Guantanamo auf Kuba.

Geschrieben von:

Die Stupidedia ist ein Wiki – Artikel können nach der Veröffentlichung prinzipiell von jedem weiterbearbeitet werden. Für eine vollständige Liste aller Bearbeitungen siehe bitte die Versionsgeschichte.

FoRmvollenDet •
Mitmachen?

Du willst deine eigenen Texte verfassen? Anmelden & Mitmachen!

Mit freundlicher Unterstützung von Snocker15