Ideal

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das iDeal™ ist der direkte Nachfolger des altbekannten iPhone™. Es wurde speziell von und für Drogendealer entwickelt. Es bietet eine breite Palette an Funktionen, Apps und Services die dem Drogendealer das Leben erheblich erleichtern.

Daten

Größe Gewicht Display Aussehen Kosten
Passt ins Dealerjäckchen 139,43384712 Gramm Man kann was erkennen Unauffällig Unauffällig 2-3 Tüten Gras

Eingebaute Funktionen

Das iDeal™ hat neben einer Präzisionswaage auch einen eingebauten Heroinlöffel samt Feuerzeug und Spritze. Bei bedarf kann das iDeal™ auch in eine Bong umfunktioniert werden. Derzeit arbeitet Apple in Zusammenarbeit mit den kolumbianischen Drogenbossen El Poperzo und Fat Tony an einem Nachfolger des iDeal™, bei dem das Gerät in ein voll funktionsfähiges Crystal Meth Labor umgebaut werden kann.

Verfügbare Apps

  • Drugprice: Informiert den Dealer über den aktuellen Preiskurs aller im Umlauf befindlicher Drogen.
  • ScanIdiot: Eine Datenbank in der automatisch genau die Idioten eingetragen werden, die eine Hanfemblemhalskette, T-Shirts mit Hanfemblemen, Hanftatoos, Hanfhüte oder ähnlich auffällig pubertäre Scheiße tragen.
  • Selfdestruct: Bei Ortung durch die örtliche Polizei oder einer drohenden Razzia sprengt sich das iDeal™ samt Dealer und Nachbarschaft in die Luft.
  • DrugMan: Lustiges Spiel für zwischendurch, bei dem ein gelber Smiley alle Joints sammeln muss aber von den Bullen dabei nicht erwischt werden darf.

Spezieller Service

Zusätzlich bietet das iDeal™ einen Service an, bei dem Textnachrichten wie:

"Ey alter was geht. Ich brauch zwei Gramm Koka am Freitag um 17.00 Uhr. Was ist derzeit so der Kurs bei dir?"

in einen kryptisch unauffälligeren Text wie:

"Hallo Fritz. Kannst du mir am Freitag deinen 2 GB USB Stick um 17.00 Uhr vorbei bringen. Wieviel Speicher hast du auf dem noch frei?"

umgewandelt werden. Der Service kann je nach Bedarf aktiviert werden.

Andere Dienste

Selbstverständlich bietet das iDeal™ auch Zugang zu sozialen Netzwerken wie myAddicts (dt. meine Abhängigen) und DrugVZ, auf denen mit Mehl gestreckte WoW-Prepaid Karten zu Dumpingpreisen an den verkorksten Onlinesuchtlappen gebracht werden können.