ISAF

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die International Security Assistance Force "ISAF" ist eine Initiative um Soldaten Urlaub in dem komischen Land Afghanistan bei hoher Bezahlung zu ermöglichen. Oft wird ISAF auch als eine Internationaliesierung von Y-Tours angesehen.

Mögliche Aufgaben eines ISAF Soldaten

  • Im Lager rumsitzen, andern Soldaten Kaffe servieren.
  • Im Lager rumsitzen, anderen Soldaten Essen kochen.
  • Im Lager rumsitzen, anderen Soldaten Wunden verarzten.
  • Im Lager rumsitzen, anderen Soldaten Marke Tender verkaufen.
  • Im Lager rumsitzen, anderen Soldaten das Leben zur Hölle machen mit deutschen Vorschriften z.B. der StVO
  • Im Lager rumsitzen, andere Soldaten und das Tor bewachen.
  • Im Lager rumsitzen, für das seelische Heil anderen Soldaten sorgen.
  • Auf der Schießbahn auf Papier-/Holz-Ziele schießen.
  • Das Lager verlassen und draussen im Land herum fahren.

Warum?

Was?

Es wird viel Geld in ein Land gesteckt, welches so tut, als wollte es das Geld gar nicht. Dennoch sind die Einwohner gegenüber den Urlaubern sehr gastfreundlich. Sie laden sie häufig auf ein paar Minen, einen Sprengstoffanschlag oder einen Hinterhalt ein, bei denen meistens zum Glück nicht viel passiert. In der Heimatfront kommt davon wenig an, weil es eh keinen interessiert, und nur die frischen Soldaten davon abhalten würde, sich zu bewerben. Deshalb weiß hier auch keiner wirklich was darüber und alle verbreiten nur Halbwissen.