iRack

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das iRack

Das iRack (sprich: Irak, eng. "Rack", zu deutsch: "Regal") ist ein computergesteuertes Designer- Serverregal und stammt aus der Produktpalette des Apfelherstellers Apple. Es beherrscht revolutionäre Technologien wie integriertes Feuerwerk das ganze Jahr über sowie die passenden Sound- Effekte. Das iRack wird von den sogenannten Fundi-Bytes bewohnt. Diese zeichnen sich, wie der Name bereits sagt, durch ihren Fundamentalismus aus.

Hardware

Prozessor

Das Kernstück des iRacks besteht aus einem Dual-Core-Prozessor Codename "Bagdad". Dieser besitzt keinen Frontside-Bus mehr, da leider ein Giga-Fundi-Byte in ihm den Inhalt seines Rucksacks zündete. Da der Prozessor meist mit einer Burka verschleiert ist, überhitzt er oft. Immerhin verfügt er über eine (lauwarme) Wasser-/ Bierkühlung namens Tigris, dem magischen Fluss.

Grafik

Die im iRack verwendete Grafikhardware (Codename: "Falludjah") ist nicht die beste: Von ihr angezeigte Objekte wie Gebäude sehen immer aus, als wäre die Bombe eingeschlagen. Vor Polizeistationen und auf belebten Plätzen kann man dies besonders gut beobachten.

Arbeitsspeicher (RAM)

Damit all die Fundi-Bytes nicht auf der Straße pennen müssen, haben hat Apple Arbeitsspeicher mit dem Codename "Abu Grahib" eingebaut. Dieser bietet genug Platz für alle Fundi-Bytes. Bekannt wurde diese Unterkunft als Nacktfotos, die unfreiwillig von Bewohnern aufgenommen wurden, auftauchten.

Anschlussmöglichkeiten

Das iRack besitzt einen High- Speed Netzwerkanschluss. Über diesen können weitere Terror-Bytes aus den Nachbarländern, wie dem Iran schnell in das iRack gelangen. Die von den Amerikanern entwickelte Firewall hat die Situation leider nicht verbessert. (Siehe auch Abschnitt "Sicherheit")

Software

Das auf dem iRack laufende Betriebssystem ist Mac OS Xplosion. Es ist eines der wenigen Systeme, welches noch instabiler läuft als Winzigweich's WindoofVista. Auch gibt es erhebliche Sicherheitsprobleme. (Siehe auch Abschnitt "Sicherheit")

Sicherheit

Zuletzt im Jahre 2003 versuchten die Amerikaner vergeblich, dem Betriebssystems des IRack's, Mac OS Xplosion, ein Sicherheitsupdate einzuspielen. Wie jedoch bereits im Jahre 1991 war dieses aber dermaßen verbugt, dass es nun noch mehr Sicherheitsprobleme als im Vorfeld gibt. 2003 wurde jedoch erfolgreich der Anführer Saddam-Bit-Hussein aus dem Amt gepatcht.

Siehe auch