Hundekot

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
(Weitergeleitet von Hundescheiße)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Echter deutscher Hundekot.

Der Hundekot ( lt. Sella Canis) ist eine besonders heimtückische Kolonie von Mikroorganismen. Er ist häufig an einem Wegrand anzutreffen, wo er ahnungslosen Fußgängern auflauert.

Lebensweise

Eine Hundekotkolonie ist nicht in der Lage, sich selbst fortzubewegen. Daher klebt sie sich an alles, was sich in ihrer Reichweite befindet und verstreut sich dadurch über weite Strecken. Kommt ein Passant in ihre Nähe, so heftet sich ein Teil der Kolonie an dessen Schuhe und benutzt ihn so als kostenloses Fortbewegungmittel.
Der Drang einer Kotkolonie, sich zu verbreiten, hat ein besonders großes Ausmaß und füllt beinahe ihr ganzes Leben aus.

Bekämpfung

Sofortmassnahmen bei plötzlich und unerwarteten Straßenangriffen können mittels umherliegende Stöcker, Äste, Eisstiele etc. die gröbste Kontaminierung eindämmen.Zurück in der Wohnstätte angekommen, sollten die betroffenden Regionen mit warmer Milch mit Honig abgespült werden.Diesen Sud gießt man in eine minderwertige Plastikschale und verschenkt sie an den nächstbesten Nachbarn, der einen Hund besitzt.

Präventionsmassnahmen

Es wurde u.a. schon im Haus der Tretminenbekämpfung über formschöne naturbelassene Rosettenkorken diskutiert, doch diverse Pro-Tretminenaktivisten vereiteln immer wieder die Übergabe einer entsprechenden Petition an das zuständige Amt für Überprüfung von formschönen Rosettenkorken in naturbelassene Hundepötter.