Homer (Dichter)

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Homer!

Homer (sprich: Hoh-meer; * ca. 1. Jahrtausend vor Christus † ca. 50-70 Jahre danach) ist ein griechischer Dichter aus Kleinasien, der sich nach der berühmten Comicfigur Homer Simpson benannt hat. Er gilt als Verfasser der Epen Ilias und Odyssee.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Vom Leben des Homer ist nur wenig bekannt, da es keine Überlieferungen über ihn gibt, weil ihn niemand mochte. Nur ein kleiner Junge, den er sich als Sklaven hielt, folgte ihm und schrieb Homers Erzählungen auf, denn er war blind (der Homer). Seine Blindheit wurde von einer griechischen Seemöwe herbeigeführt, die ihm einen flotten Otto mitten in die Augen setze. Einige Theorien besagen, dass Homer auch an Schizophrenie litt, denn so viel Mist auf einmal kann eine einzige Person gar nicht fabrizieren. Auch sein Tod ist ungewiss. Entweder wurde er von einem Blitz getroffen oder starb aufgrund einer Nussallergie.

Werke

Ilias

In der Ilias geht es um die Leiden des jungen Brad Pitt, der von Agamemnon mit in den Trojanischen Krieg gezogen wird. Dieser Krieg wird wegen des größten Übels der Menschheit geführt, der Frau. Helena heißt sie und steht, wie alle Frauen, auf Orlando Bloom und das, obwohl sie schon verheiratet ist. Sie flüchtet mit ihm und dann ist es klar, dass sich die Griechen das nicht gefallen lassen, George W. Bush anrufen und einen Krieg beginnen.

Odyssee

In der Odyssee geht es um die Irrfahrten des Odysseus, der nach dem trojanischen Krieg den Weg nach Hause nicht findet. Leider ist sein Handy-Akku, wie bei allen Männern, ständig leer, so dass er nicht zu Hause anrufen kann, dass er sich verspätet. Seine Frau, Penelope (Cruz) hat in der zwischenzeit Besuch von ein paar Versicherungsvertretern von der DEVK. Sie wartet aber lieber, bis ihr Mann kommt, da sie, wie alle Frauen, keine Ahnung von so etwas hat. Auf seinem Weg nach Hause muss Odysseus, der von seinen Freunden liebevoll Tom genannt wird, zahlreiche Gefahren überwinden, schnorrt sich dafür aber auch bei wildfremden Leuten durch und lässt sich auf ein Techtelmechtel mit der Nymphe Circe ein. Als er aber doch endlich nach Hause findet, haut er den Versicherungsvertretern erst mal volles Pfund aufs Maul.