Hinterflug

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unter einem Hinterflug versteht man einen Flug, der nicht vorne, oben, unten, rechts oder links von dem Mittelpunkt der Perspektive stattfindet sondern dahinter (bzw. unter gewissen Kreisen auch in dem genauen Zentrum bzw. links davon innerhalb des aus eigener Kraft fliegenden Menschen, sofern es ein aus eigener Kraft fliegender Mensch ist, von dem die Perspektive ausgeht).
Die Perspektive ist ganz wichtig, da ein Objekt, das exakt gleich fliegt wie ein anderes trotzdem nicht unbedingt einen Hinterflug vollführt, wenn man es z.B. von hinten betrachtet

Eine mathematisch nicht korrekte Formel zur Definition eines Hinterfluges (erstellt von Hans Hansen und nicht veröffentlicht in dem großen Buch der Mathematik Band 7) ist "X(perspektive)<X(überflugsobjekt)" wobei "Y(perspektive)+R>Y(überflugspbjekt)>Y(perspektive)-R" wobei R die Hälfte der Höhe des Objektes der Perspektive ist und was sich bei "Perspektive=Mensch" in "Y(perspektive)<=Y(überflugsobjekt)" umwandelt. Der Sinn des Aufwandes der Niederschreibung dieser Formel ist bis heute nicht bekannt, da man es kurz auch folgendermaßen ausdrücken kann: Das Objekt fliegt hinter einem.

Möglicher Sinn eines Hinterfluges

Verfolgung

Wenn man sich an das Objekt der Perspektive herrannahen will, um es vermutlich danach erreicht zu haben, ist beim Aufenthalt in der Luft ein Hinterflug sehr praktisch.

Auftanken

Um ein Flugzeug oder ähnliches in der Luft während der Bewegung aufzutanken, wird meistens ein fliegender Tanker benötigt, der das Objekt der Perspektive dann von hinten auftankt. Dies könnte theoretisch im Verlauf eines Nebenfluges geschehen.

Kitzeln

Wenn ein Mensch durch die Luft fliegt, kann es sein, dass ein anderer Mensch von hinten an den einen herankommt, um ihn dann konstant zu kitzeln.