Henry Granady

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry Granady (*4. Juli 1932 in Nu Jork Zitti) ist ein Erfinder und Wissenschaftler, der in dem kleinen Provinzkaff New York beheimatet ist. Er gilt als Erfinder der Granate, die er im Jahr 1967 während eines Krieges zwischen der USA gegen dem bösen Saroman erfunden hat.

Kindheit

Henry Granady ist Sohn von Winnetou und Jennifer Aniston. Granady ist also Halbindianer. Nachdem er in NJZ die Elemantary School besuchte, ging er auf die Middle School, welcher die High School folgte. Er war ein absolutes Genie und machte sein High School Diploma mit Bestnoten. Natürlich war er auch Jahrgangsbester, allerdings nicht nur von NJZ, sondern von ganz Amerika. In jungen Jahren trat er gelegentlich in seinem Nebenjob, dem Schauspieler, als Halbblut Apanatschi in den bekannten Verfilmungen von Karl Mays Büchern auf. Außerdem wurde auch ein Film nach ihm benannt: "Halbblut Apanatschi". Nachdem er mit seinen Kinderspielereien fertig war, studierte er Waffentechnik, was allerdings nur zum Zeitvertreib diente, da er von seinem Indianerstamm sowieso schon alles über die Welt der Waffen wusste.

Beruf und Erfindungen

Da er Halbindiander ist, versteht er es bestens mit Feuer und Feuerwaffen umzugehen. Seine Inspiration zu seiner, im wahrsten Sinne des Wortes, gewaltigen Erfindung, der Granate, war wohl ein Feuerpfeil, wie ihn seine Stammeskollegen verwendeten. Er dachte sich: Meine Erfindung muss präzise und effektiv sein. Die Eigenschaft "präzise" erklärt sich damit, dass die Granate, egal wohin man sie wirft, sie auf jeden Fall einschlägt, da sie einen gigantischen Sprengradius hatte, der heute allerdings aufgrund des Erdwachstums nicht mehr allzu groß ist (siehe dazu Granate). Mit "effektiv" meinte er wohl den schon erwähnten Sprengradius, der eine Weite von fast 10 Metern war. Zwar hatte er schon einige eher unbedeutende Entdeckungen gemacht, aber mit dieser Erfindung, die für keinen anderen als den Präsidenten der USA höchstpersönlich entwickelt wurde, gelang ihm der Durchbruch. Daraufhin gelangen ihm zahlreiche weitere Erfindungen wie die Gartengabel, einer abgewandelten Version der Mistforke. Ebenfalls entwickelte er die Betonschere, mit man selbst Dinge wie Asphalt oder Bäume mühelos durchtrennen kann und die ihm zu interuniversalem Ruhm verhalf.

Siehe auch