Helena Blavatski

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helena Blavatski war eine russische Okkultistin.

Blavatski wurde schon in frühen Jugendjahren durch ihre Minderwertigkeitskomplexe betäubt und entwickelte einen psychotischen Wahn. Zunächst war sie fest davon überzeugt, dass ein indischer Yogi namens "MyTrayer" sie täglich beobachte und ihr Botschaften von Außerirdischen sende.

Die Botschaften lauteten wie folgt:

"Die Menschheit wurde im Lande Tibet nahe Indien erschaffen und errichtete die Stadt Atlantis. Alle Menschen waren groß, weißhäutig, blauäugig und blond, und wurden als "Arier" bezeichnet, doch einige von ihnen "sündigten" und waren plötzlich keine Blondinen mehr, weswegen der Bibelgott die Sintflut sandte und die Arier nach Europa versetzte. Eines Tages wird jedoch ein "Inder mit heiligem Bart" zu ihnen kommen, um sie zu erlösen. Der "Inder mit heiligem Bart" stammt aus der "großen weißen Madenschaft", zu der "aufgestiegene indische Restaurants" gehören, deren Speisen mit einem "großen Kreuz der Blutschande" serviert werden" (Die geheime Doktrin, ein Buch von Blavatski)

Der "Inder mit heiligem Bart" wird von heutigen Esoterikern als Jesus Christus identifiziert. Deshalb haben wir unter New-Age-Anhängern einen Jesus-Hype. Viele Esoteriker glauben, sie würden aus Indien stammen und dort in der IT-Branche arbeiten, was ihnen ein "höheres Bewusstsein" verleihe. Tatsächlich arbeitet das Gehirn der Esoteriker mit einem unären Zahlensystem: "Alles ist eins, alles ist miteinander verbunden!" (Holismus).

Blavatski hatte einen schrecklichen Tod erlitten: Nachdem sie glaubte, eine Blondine zu sein, sah sie sich eines Tages in den Spiegel und entdeckte, dass ihr Aussehen dem einer fetten, hässlichen alten Kröte gleicht. Geschockt rief sie nach "MyTrayer", der aber nicht antwortete. Als sie auch noch feststellte, dass sie nicht in Indien, sondern in Russland geboren wurde, stach sich Blavatski mehrmals ein Messer in die Brust. Dabei soll sie in lallendem Ton indische Mantren wie "Om" und "Haare Krischner" falsch gesungen haben.