Hein Blöd

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hein Blöd bestaunt seine Füße.

Hein Blöd, geboren im Jahre 0 v.H.B. (vor Hein Blöd) in Dummhausen, ist der Leichtmatrose von Käpt´n Blaubär und so zum Fernsehstar geworden. Sind die Beiden gerade nicht mit Dreharbeiten beschäftigt, leben sie auf einem Schiff, das kurioserweise auf einem Felsen steht, bis heute ist nicht geklärt, wie es dahin gekommen ist. Obwohl er, wie sein Name sagt, bodenlos blöd ist, ist er immer noch schlauer als sein Kapitän.

Biographie und Karriere

Hein Blöd wurde im Jahr 0 in der kleinen Ortschaft mit dem unheimlich kreativen Namen Dummhausen geboren. Blöderweise wussten seine Eltern noch nicht wie sie ihn nennen sollten. Sie schwankten zwischen Horst, Heinz und Hein. Auf Anfrage, wieso er denn nun Hein genannt wurde, wusste es Hein so genau, dass er seine Antwort nicht in Worte fassen konnte. Da es schon viele Geschichten über Dummheiten, die Hein Blöd in seiner Kindheit begangen hat, gibt, soll hier nicht näher darauf eingegangen werden. 36 heiratete er Käpt´n Blaubär und gebar mit ihm 3 farbige Bären. Er war jedoch zu beschränkt, die Verwandtschaftsverhältnisse zwischen ihm und den Bären festzustellen, so nannte er sie "seine Enkel". Neuerdings tritt Hein auch in der Sendung mit der Maus auf, wo er meistens Blödsinn anstellt, bis er von Käpt´n Blaubär mit Och Haaaain zurechtgewiesen wird.

Anatomie

Bis heute ist nicht geklärt, welcher Tierart Hein Blöd angehört. Theorien besagen, dass er von einer auf einem genmanipulierten Maisfeld lebenden Ratte geboren wurde (daher die gelbe Farbe). Andere Theorien besagen, dass er bei einem missglückten Experiment im Chemieunterricht entstanden ist. Des Weiteren gibt es die Theorie, dass ein Wissenschaftler eine Ratte sezierte, und dabei das Gehirn zur Untersuchung entfernte. Dummerweise lief die Ratte weg, und Hein Blöd war geboren.

Ernährung

Hein Blöd und sein Lebensgefährte ernähren sich von einem ominösen Gericht, welches sie Fichsdäibchen nennen. Von Wissenschaftlern konnte aufgrund des extremen Dialekts nicht entschlüsselt werden, was sie damit meinten, bis amerikanische Wissenschaftler herausgefunden haben, nachdem Hein ihnen die Tür zeigte.

Wegen seiner genialen Erfindungen wurde ihm sogar ein Denkmal gesetzt

Erfindungen

Trotz seiner Blödheit ist Hein Blöd ein genialer Erfinder, hier eine Liste mit Dingen, die er erfunden hat.

Blödheit

Diese Erfindung wurde zwar nicht direkt von ihm getätigt, aber an ihm entdeckt. Forscher entdeckten an Hein Blöd besondere Verhaltensweisen, die sie vorher bei normalen Lebewesen nicht bemerkt hatten. Da er das einzige Lebewesen war, an dem dieses Verhalten bemerkt wurde, lehnte man ihren Namen an Heins Namen an. (Blöd,heint)

Heinz Ketchup

Ist ein Ketchup, der Gerüchten zufolge aus Heins Gehirnschmalz hergestellt wird, und deshalb auch nach nichts schmeckt. Da der Entwickler den Genitiv seines Vornamens nicht schreiben konnte, entstand die etwas eigenartige Schreibweise.

Hei(n)zkörper

Dieses Gerät nutzt die Wärme, die Hein Blöds Gehirn beim Nachdenken über die banalsten Dinge verursacht. Das Problem der Unkenntnis des Erfinders über den Genitiv seines eigenen Namens besteht hier auch.