Heiko Herrlich

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heiko Herrlich, nicht zu verwechseln mit Peter Lustig oder Menowin Fröhlich, geboren im 30. Jahr nach dem Tulpengeneral im Ruhrgebiet (weiter links von Mitteldeutschland als der Osten). Zur Zeit ist Heiko Herrlich soeben entlassen worden.

Jugend

Über die Jugend des durchaus unbekannten Spielers ist des weiteren nicht viel bekannt, es wird gemunkelt er sei eine Art Fußballspieler gewesen, daher ist anzunehmen, dass Heiko Herrlich sehr reich und sehr eingebildet ist.

"Karriere" als "Trainer"

Mit dem Hintergrundwissen, dass der VfL Bochum an gefühlt jedem zweiten Spieltag seinen Trainer entlässt, doch mit der Hoffnung ihm würde so etwas nicht widerfahren meldete er sich freiwillig und als einziger überraschend auf die sehr begehrte Trainerstelle bei einem der vielen geheimen Trainerscouts des VfL, die vielzählig in den Innenstädten und vor allem an ihrer schmutzigen, zerissenen Kleidung, dem Plastikbecher und den Pappschilder (die, mit Sprüchen wie "Armer Arbeiter aus Andorra an seiner Arbeit zerbrochen", absichtlich in die Irre führen sollen, damit die gigantischen Massen an erfahrenen etablierten Trainern nicht wie verrückt auf die Scouts einrennen)zu erkennen sind.
Herrlich entschloss sich, den VfL zum Meistertitel zu führen, merkte aber früh in der Saison, dass er sich lieber mit einer Champignons-Liga Qualifikation begnügen muss. Frustriert über diesen Umstand, senkte er durch seine depressive, bedrückende Stimmung den Stimmungspegel seiner Mannschaft dermaßen, dass er kontrovers zu seinen Europavorstellungen auf einmal Abstiegssorgen haben musste, doch am DFB-Pokalsieg über den FC Bauern München, mit dem gewünschten Endergebnis von 6:1 wollte er beharrlich festhalten. Als der Vfl Bochum jedoch schon in der 2. Runde aus dem Pokal flog (nach diesem Ereignis versuchte Herrlich in jedem Spiel der Bayern den Arier Robben mit seinem Schminkspiegel zu blenden, es heißt er soll einmal sogar mit seinem Lippenstift geworfen haben.) und der FC Bauern München mittlerweile gegen die "Grünen vom Fluss aus dem Norden" im Finale stand, blieb ihm nichts anderes übrig, als auch dieses Ziel aufzugeben.

Doch Herrlich blieb tapfer und standhaft, in einem Interview soll er gesagt haben: "Jaja...aber nächste Saison, da haun' wa Barca im Achtelfinale raus!".

So plötzlich wie er kam, ging er auch wieder, 2 Spieltage vor Saisonende wurde Heiko Herrlich entlassen. Vfl-Manager A.Nonym, der hier eigentlich nicht genannt werden wollte, doch dem Autor war das egal, erhoffte sich mit den maximal 6 Punkten aus 2 Spielen doch noch einen Internationalen Platz. Aller Hoffnungen zum Trotz blieb der durchaus engagierte Revierklub doch nur auf Relegationsplatz 17 liegen und musste von Sportmechaniker Dariusz Wosz abgeszlept werden. Von Seiten des Vereins hieß es, dass es nicht und auch nie an den Zuschauern läge, eine Zeit lang gingen Gerüchte um, dass Fans des Vereins sich immer nach 3 Niederlagen lautstark einen neuen Trainer wünschten.

Zitate

  • "Mir sind in keinster Weise die Hände gebunden...würde ja auch blöd aussehen."
  • "Gespräche mit Lionel laufen seit Wochen, ich werde mich nicht dazu äußern."
  • "Trainer raus!" (Heiko Herrlich nach dem 1:4 gegen Wolfsburg, dem 1:4 gegen Dortmund, dem 2:3 gegen Bremen und dem 1:2 gegen Frankfurt)
  • "Die Jungs können alles erreichen wenn sie wollen...atmen, essen, trinken, pinkeln und verlieren!"

Fakten

  • Heiko Herrlich ist keine Frau.
  • Heiko Herrlich ist kein Deutscher Meister mit dem Vfl geworden.
  • Heiko Herrlich hält Inkontinenzwindeln für seine Spieler warm wenn diese wieder alles Scheiße finden und allen, nur nicht sich selbst die Schuld geben.
  • Heiko Herrlich braucht dringend einen Job.
  • Heiko Herrlich kann seinen Finger zur Nase führen ohne zu kichern.


Deutsche flagge.jpg Die Besten der Besten – Jogis Jungs – Unsere Nationalelf Deutsche flagge.jpg
DeutschlandU21.jpg

Football-small.png Aktuelles Aufgebot: Die deutsche Elf Football-small.png
Manuel Neuer • Jérôme Boateng • Mario Götze • Mario Gómez • Mesut Özil • Toni Kroos • Mats Hummels • Sami Khedira • Jonas Hector • Joshua Kimmich • Thomas Müller •

Football-small.png Ehemalige Kicker Football-small.png
Gerald Asamoah • Holger Badstuber • Michael Ballack  • Uwe Bein • Paul Breitner • Sebastian Deisler • Stefan Effenberg • Robert Enke • Holger Fach • Torsten Frings • Matthias Ginter • Kevin Großkreutz • Thomas Häßler • Patrick Helmes • Heiko Herrlich • Dieter Hoeneß • Uli Hoeneß • Robert Huth • Carsten Jancker • Oliver Kahn • Miroslav Klose • Kevin Kurányi • Ernst Kuzorra • Philipp Lahm • Jens Lehmann • Stan Libuda • Felix Magath • Lothar Matthäus • Per Mertesacker • Andreas Möller • Gerd Müller • Günther Netzer • Jens Nowotny • David Odonkor • Christian Pander • Lukas Podolski • Carsten Ramelow • Marco Reus • Karl-Heinz Rummenigge • Matthias Sammer • Bastian Schweinsteiger Uli Stielike • Fritz Walter • Fritz Walter • Tim Wiese

Football-small.png Sportlehrer und Übungsleiter Football-small.png
Sepp Herberger • Franz Beckenbauer • Berti Vogts • Rudi Völler • Jürgen Klinsmann • Jogi Löw

Football-small.png Damen-Nationalmannschaft: Die deutschen Elfen Football-small.png
Nadine Angerer • Birgit Prinz

Football-small.png Die deutschen Nationalmannschaften Football-small.png
Deutsche Fußballnationalmannschaft • Deutsche B-Fußballnationalmannschaft • Deutsche Fußball-Antinationalmannschaft • Panini-Sammelalbum der deutschen Nationalmannschaft • Deutsche Paralympic-Fußballnationalmannschaft

Deutsche Nationalmannschaft 1912.jpg