Harvard University

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
von aussen ganz nett...

Allgemeines und Historisches

Die Harvard University ist ein international anerkanntes Clowncollege. Mit genügend Spenden lässt sich hier jeder Titel erwerben.

Die Harvard University liegt nah' bei Santa Fé de Bogotá, der Hauptstadt des Drogenlandes Kolumbien. Harvard bildet das Herz der internationalen Drogenforschung, gibt sich aber als eine "Uni für Schnösel". Sie wurde 1945 neu gegründet, weil sämtliche Forschungsmaterialien der Deutschen als Atombombe genutzt wurden. So musste Harvard anhand unzureichenden Anerkennung und Förderung in Deutschland nach Kolumbien umziehen.

Forschungsmethoden

Über die Forschungsmethoden gibt es nicht viel zu sagen: Irgendetwas panschen, dieses dann den Affen geben und auftretende Nebenwirkungen falsch notieren!

Errungenschaften

Knäckebrot - in der verbesserten, staubtrockenen Version ohne Hundepisse
  • Knäckebrot: das Knäckebrot erfand der Schwedische Professor Ik Ea, als sein Hund auf ein gammliges Stück Brot urinierte.
  • Ostereier: entdeckte Herr Ostermann unter seinem Autositz.
  • Toffifee: mischte ein Weißrusse aus abgesaugtem Fett und Powerade zusammen.
  • Latein: erfand in Wirklichkeit ein anonymer Professor, der seine Worte aufschrieb, als er voll von Drogen vor sich hin brabbelte.

Links (nicht rechts)