Hanuta

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

hanuta ist eine mit zu viel Liebe gebackene Süßspeise, Geldanlage, Zahlungsmittel und ein bedeutender Rohstoff der Raumfahrt- und Elektroindustrie. Das Wort HANUTA ist eine Abkürzung für HAsel-NUss-SChnitte. Bekanntheit erlangte die Schnitte durch sogenannte Sammelbildchen, welche nur bei besonderen Sternenkonstellationen auftauchen. Der Slogan lautet "Schwer zu öffnen, aber blendend gut!". Hergestellt aus feinem Gold von Ferrero.

Der Beweis! Die Abkürzung im blauen Kasten ausgeschrieben!

Idee

Die Idee zu einer revolutionären, in Gold gehüllten Süßspeise wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts, während des großen Goldrausches in den USA, von einigen tagträumenden Goldwäschern in Stein gemeißelt:

"Wir haben Gold und haben Hunger!"

Erst Jahre später konnten die Entwürfe entdeckt und durch ein Bad in Formaldehyd für die Nachwelt konserviert werden. 100 Jahre vergingen bis zu dem Tag, an dem die Erde still stand. Zwanzig der nüchternsten deutschen Diplom-Ingenieure wurden im Auftrag der nationalen Sicherheit und unter Unterstützung des UN-Stabes für Krisenbewältigung an einem Tisch vereint. Die hochkarätigen Spezialisten formulierten in einem Tagungsmarathon die, später zum Erfolg führenden, Eigenschaften und Funktionen. Skeptisch von weltbekannten Wissenschaftlern beäugt, wurde unter Einsatz des Jahresetats der Bundesrepublik Deutschland, ein Prototyp mit einer enormen Auflage von zwei Stück in Produktion gegeben. Das Ergebnis überraschte und überzeugte die bestechliche Jury, sodass nach feinen Abänderungen die Herstellung in Serie gehen konnte.

Verpackung

Die Verkaufszahlen der braunbestrichenen Pappe hielten sich wegen zero Geschmack in Grenzen. Eine neues Design musste her: "Schwer zu öffnen, aber blendend gut!", so sollte die neue Verpackung sein, deshalb wurde der bis dahin verwendete Goldanteil von 99% um eine Nuance auf 100% erhöht, um mehr schädliche UV-Strahlen in die Augen des Konsumenten zu reflektieren.

Das verwendete Material (100% Gold) etablierte die Schnitte als Zahlungsmittel und Rohstoff für elektrotechnische Anwendungen im Bereich erhöhter Datenraten. Zuvor verwendete Goldreserven der Länder wurden zwangsweise durch GOLDperBrief (HANUTA Ltd.) eingezogen und weiterverarbeitet. Das Gewicht wird in Karat angegeben.

Wissenschaftliche Studie "Öffnen einer hanuta-Schnitte"

Studie: Öffnen einer Schnitte.
  1. Die Untersuchung der Vorderseite führt zu keinem Ergebnis, das Appetit anregende Bild verstärkt den Hunger und die Schweißbildung!
  2. Bei der näherer Begutachtung des Randes treffen den Teilnehmer Reflexionen, welche durch Schweißer-Masken einzudämmen sind! Keine Öffnung!
  3. Die Oberfläche der Rückseite ist spiegelblank und führt zur sofortigen Erblindung, bei direkter Sonneneinstrahlung!
  4. Grübel! Grübel! Blinzel! Blinzel! Nach mehrmaligen drehen, steigt die Frustration des durch "Hier öffnen"-Kennzeichnungen verwöhnten Konsumenten!
  5. Schlussfolgerung: "Back to the Roots" doch die Vorderseite?
  6. Arrrrrrrrrrrrrrgggghhhhhhhhhhhh!!! Zu kurze Fingernägel um das Bild abzupulen!
  7. Endlich! unter zu Hilfenahme eines Teppichmessers ist endlich das Bild ab!
  8. Eine letzte dünne Goldfolie versperrt den Weg!
  9. Verdammt! die Hälfte der braunen Füllung klebt an der Folie.

Im Abschlussbericht heißt es, so wörtlich: "Das Öffnen verbraucht mehr Kalorien als zugeführt werden" und "Sogenannte Sammelbilder werden oft als Esspapier fehlinterpretiert".

Inhaltsstoffe und Nährwert

Die Schnitte besteht im Wesentlichen aus zwei Pappwaffeln (aus recyceltem Altpapier) und dazwischen befindet sich braun. Die Inhaltsstoffe werden laut §34a des Nahrungsmittelkennzeichnungspflichtgesetzes für haselnusshaltige Konsumgüter auf der Verpackung deklariert.

Auszug aus §34a:

Nahrungsmittel, die einer öffentlichen und rechtschaffenen Person zur freien Verfügung stehen, müssen bei zutreffen einer der folgenden Fälle, gekennzeichnet werden:
  • es sind Haselnüsse
  • die Konzentration von Haselnussbestandteilen übersteigt oder entspricht der natürlichen Grenze von 0,0000001 Volumenprozent (Vergleich siehe Luftbestandteile)

Zutaten: Zucker, Quecksilber, Zuckersirup, Karamell, Kristallzucker, Saccharose, Traubenzucker, pflanzliche Fette (pflanzliche Fette und Zuckersirup), tierische Fette, Haselnüsse (0,0000001%), Vollmilchschokolade (Zuckersirup, Karamell, Kristallzucker, Traubenzucker, Saccharose, pflanzliche Fette (pflanzliche Fette und Zuckersirup), tierische Fette, Kakaopulver (Pulver und Zucker), Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgatoren Lecithine (Soja)), Halbbitterschokolade (Zuckersirup, Karamell, Kristallzucker, Traubenzucker, Saccharose, pflanzliche Fette (pflanzliche Fette und Zuckersirup), tierische Fette, Kakaopulver (Pulver und Zucker), Kakaomasse, Kakaobutter, Emulgatoren Lecithine (Soja)), Aromen, Malzzucker, Fruchtzucker, Milchzucker, Glucose, Dextrose, Emulgatoren Lecithine (Soja), Vanillin, Kakaomasse, Kakaobutter, Kakaopulver (Pulver und Zucker), Natriumhydrogencarbonat, Zucker, Blutzucker.

Kann Spuren von 235U, 238Pu, 57Fe, 195Au und Zahnfüllungen enthalten!

Führende Waschmaschinenhersteller kritisieren den physiologischen und biologischen Mehrwert dieser Hauptmahlzeit immer wieder. In einem Experiment bei Galileo Mystery ist es geglückt den Nährwert eins zu eins zu kopieren: "Wir bestrichen ein DIN-A4 Blatt mit fluiden Zuckerkristallen, danach filterten wir mit diesem, die Abgase eines schwermetallverarbeitenden Betriebes. Wir waren selbst verwundert nach dem uns das Fresenius-Institut die Nährwerttabelle mailte. Sie stimmen exakt überein! Wir wissen jedoch nicht ob dies positiv zu bewerten ist", so Aiman Abdallah.

Ferrero verkündet in mehreren Werbekampagnen unter anderem:

  • Kernig, knusprig, nussig; unser Schwermetall!
  • Ein wenig süß, ein wenig Herbizide. Eben hanuta!
  • Zucker steigert die Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit und zermalt eure Zähne.
  • Uran stärkt das Immunsystem und lässt euch verräcken.
  • Uns ist unklar wie Zahnfüllungen in unsere Produkte gelangen konnten verdammte chinesische Reisbauern haben kein Geld für richtige Zahnärzte, ach ja wir geben den ja kein Geld.
  • Ohne künstliche Farbstoffe und Konservierungsstoffe die glauben auch jeden Scheiß.

Die Hanuta-Theorie

Die Hanuta-Theorie ist eine im Jahr 2016 aufgestellte Theorie, die sich damit beschäftig, wieso bei den meisten sogenannten Haselnussschnitten, auf einer oder meheren Seiten, die Schokofüllung ausgelaufen ist. Nach einer wochenlangen Studie kam man schließlich zu folgender Vermutung:

Im Sommer war die Schokolade an den Seiten ausgelaufen, weil es im Laderaum der Hanuta-Lkws keine Klimaanlage gab, da Ferrero sich diese nicht leisten Kann. Im Winter hingegen, schmilzt die Schokolade durch die warme Heizungsluft, die vom Fahrerhaus, des Lkws hineindringt. Der Versuch, diese Theorie zu beweisen, scheiterte leider daran, dass die Forschungsgruppe bei dem Versuch in einen solchen Lkw einzubrechen erwischt wurde und fliehen musste.

Trivia

  • Richtig! Die Schnitte enthält keinen Warnhinweis "Kann Spuren von Nüssen enthalten"! Begründung, in der Luft ist die gleiche Konzentration Haselnüsse!
  • Es herrscht hanuta-Verbot auf Flughäfen! Reflexionsgefahr!
  • Dem Tetris-Quadrat diente ein hanuta als Vorlage.
  • Gerüchte über eine andere Namensherkunft sind gelogen! TA steht für SChnitte! Steht doch darunter!
  • Die NASA verwendet die Verpackung für ihre Raumanzüge.
  • Auf Echtheit prüft man die Schnitte durch draufbeißen.
  • Lockangebote (z.B. Kinogutscheine) haben mehr Nährwert als die Waffeln!
  • Die mysteriösen Nummern auf dem Rand sind Beweise für die Existenz der Illuminati zensiert, gezeichnet Illuminati