Haltestelle

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oft herrscht reger Andrang wenn die öffentlichen Verkehrsboliden auserwählte Bürger zu einer Spritztour einladen

Eine Haltestelle ist besonderer Bereich am Fahrbahnrand, der durch ein Verkehrszeichen (grünes H auf gelben Grund) ausgewiesen wird. Vorbeifahrenden Kavalieren der Landstraße wird so angezeigt, dass sich hier bei Regenwetter eine besonders tiefe Wasserlache bildet, die man bei Bedarf (mit der Zweiklangfanfare hupend) mit hohem Tempo durchfahren darf, um den wartenden, autolosen Unterschichtlern zu zeigen, was man von ihnen hält. Über Haltestellen wurden schon einige Filme veröffentlicht, wie z. B. „Die drei $$$ und die Geister an der Haltestelle“.

Entstehung

Die gemeine Bushaltestelle entstand wohl vor knapp 100 Jahren als ein junger Bänker im Regen auf seine Kutsche wartete. Kurzerhand baute sich der junge Herr einen Unterstand aus Holz und Tannen wobei er seine Kutsche verpasste aber immerhin nun einen Unterstand besaß.
Der Mann nannte seine geniale und wirklich praktische Erfindung "Holzständele"(heute: Bushaltestelle)

Anatomie

Die Bushaltestelle besteht meist aus einer kleinen Kabine aus Plexiglas und unbequemen Metallstühlen, die jeden normalen Menschen spätestens nach zehn Minuten zum Aufstehen zwingen.(Der aufmerksame Beobachter stellt fest das sogar ältere Leute an der Bushaltestelle STEHEN.)
Die gemeine Bushaltestelle befindet sich an einer schön geschwungenen Straßeneinbuchtung und ist meist ein gerngesehenes Objekt bei Graffity-"Künstlern". Die Scheiben sind eingeschlagen und der Boden ist ein Meer aus festgetretenem Kaugummi. Der perfekte Platz zum Warten.(Wahrscheinlich weil die Freude auf den Bus immer größer wird je länger man wartet.)

Kommunikation

Die Kommunikation an Bushaltestellen ist sehr einfach gestrickt was wohl daran liegt das es kaum welche gibt.
Typische Konversationen:

Sie:"hey.."
Er:"hey.."
Sie:"Es regnet..."
Er:"ja..."
(Bus kommt)
Er:"Was lesen Sie da?"
Sie:"Hmhmmhh..Was??
Er:"Egal.."
Sie:"Hmh.."

Der Aufbau ist simpel: Die Sätze bestehen meist nur aus 1-5 Wörtern und spiegeln fast immer die Gefühle der Person wieder.
Beispiel 1: "Ha'm sie ne Kippe?" "Neeee..rauch net!" (Mann und Frau) Hier wird das "haben sie mal" auf ein Minimum zusammengeschrumpft und Kippe statt Zigarette benutzt. Der Gesprächspartner hat eindeutig keine Lust auf ein Gespräch da er das Gespräch mit einem "Neeee.." beendet.
Gegenbeispiel: "Ha'm sie ne Kippe?" "Neee..obwohl..wie alt?" Das "wie alt" signalisiert dem Gesprächspartner Interesse an einem Gespräch wobei das vorherige Thema unwichtig wird.

Die Menschen

An einer Bushaltestelle sind alle Altersgruppen vorhanden. Kinder (9-12) Jugendliche(13-16) Erwachsene (17-60) Ältere Personen (61-100)

Wie sich die einzelnen Gruppen untereinander Verstehen zeigt folgende Rechnung:

  1. [math]Jugendliche * 5=[[Chronischer Gruppenzwang|Gruppenzwang]]+Jugendliche * 2= Stress[/math]
  2. [math]Kinder+Erwachsene=Schweigen[/math]
  3. [math]Erwachsene * Tageszeitung+Altere Personen=Diskussionen+Jugendliche=Stress[/math]

Doch natürlich gibt es Ausnahmen,die nicht alle genannt werden können. (Deutschlehrer sind selten bis nie an diesem Ort aufzufinden)

Verhalten

Das Verhalten an einer Bushaltestelle ist eine Kultur für sich.

Hier ein paar WICHTIGE Regeln:

  1. Grüße nicht wenn du an einer Bushaltestelle ankommst.
  2. Sage nie längere Sätze als:"Ich muss 2x umsteigen."
  3. Beschwere dich nicht über andere Leute an der Bushaltestelle. (Es könnte tödlich enden!)
  4. Zeige keine Reaktionen auf Störfaktoren wie Rauchen und Geschrei.
  5. Beteilige dich an Gesprächen über das Wetter und weise darauf hin, dass es von der Wettermaschine der Bilderberger gesteuert wird.
  6. Äußere NIE das du Lehrer bist. (Schon gar nicht an Bushaltestellen mit Schulbussen.)

Man braucht wohl nicht erwähnen der Duden oder ähnliche Lektüre nicht offen gezeigt werden sollte...

Steige NIE in Busse mit dem Aufkleber: Wir fahren zum Dom.Sie auch?..Diese Busse sind gefährlich und verursachen 90% aller Busunfälle. SIE WOLLEN SICH DURCH GEZIELTE HYPNOSE DIE WELTHERRSCHAFT ERSCHLEICHEN.

Wissenschaftlich bewiesenes

Das Team "Busfahrten und Co". hatte letzte Woche einige Test vollzogen und sind zu folgenden erstaunlichen Ergebnissen gekommen:

  1. In Bussen mit der Werbung "Harrys Fliesenmarkt" kommt es häufiger zu Flirts als in anderen Bussen.
  2. Eine Umfrage hat ergeben das 20% aller Deutschen nur aus Spaß an den Haltestellen stehen.
  3. jeder 7. holt sich auf der Bushaltestelle eine Verletzung, jeder 2. von denen ist gegen die Scheibe gelaufen.
  4. Bei jedem 3. festgetretenen Kaugummi ist das Aroma noch nicht aufgekaut gewesen.
  5. Deutsche Bushaltestellen sind effektiver als Chat-Rooms.
  6. In jedem Fahrplan sind mindestens vier Druckfehler.
  7. Bushaltestellen führen bei Hunden zu einer gewissen Aggressivität (siehe Punkt 3.)
  8. 30% aller Taschendiebe werden an Haltestellen von alten Omas niedergeschlagen.

Fakt ist: Bushaltestellen werden von vielen als langweilig und öde beschrieben, doch ein Blick hinter die Kulissen deckt alle Geheimnisse der Bushaltestelle auf. An Bushaltestellen passieren die spannendsten Dinge. 60% aller berühmten Autoren holten sich Inspiration an den Bushaltestellen. So entstand z. B. "Herr der Ringe" oder "Harry Potter".

Siehe auch: Die drei $$$ und die Geister an der Haltestelle