Hacksteak

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Hacksteak in Hochform.

Ein Hacksteak ist eine klebrige Substanz, die meist aus zerhacktem Fleisch besteht. Diese Art von zusammengepresstem Fleisch ist sehr anfällig für das Übertragen von Keimen. Wird meist auch roh gegessen und überträgt auch mal gerne BSE. Es ist in versifften Ritzen in der Nähe des Herd oder Backofen zu finden und meist schon grün angelaufen. In sehr schwerwiegenden Fällen beginnt dieses sogar zu laufen und baut sich eine Höhle unter dem Herd (Ratte).

Kommunikation

Hacksteaks beginnen nach dem Stadiums des Grün-Anlaufens eine Sprache zu entwickeln, welche aus Tonarten und diversen abstrakten Geräuschen besteht. Sie können sich so über weite Distanzen unterhalten und pflegen es sogar manchmal intellektuelle Unterredungen zu führen.

Nach einiger Zeit hört man sogar, dass die Hacksteaks beginnen Melodien zu summen. Wenn man richtig zuhört, kann man klar „I need a hero“, „I can't get no Satisfaction“ oder die Melodie vom „A-Team“ erkennen.

Hacksteak Arten

Was wäre wenn...
  • Das Herdicus Niemalsrauscommus: Diese Art von Hacksteak wohnt unter dem Herd und zeigt sich so gut wie nie. Es ist die am häufigsten vorkommende Hacksteak-Art.
  • Das Herdicus Aggressivis Penetrantis: Diese Hacksteak-Art wohnt ebenfalls unter dem Herd, zeigt sich aber sehr oft, läuft schon mal bei Tageslicht durch die Küche und verteidigt sein Revier sehr aggressiv. Sein Biss ist bereits nach zwei Minuten tödlich. Am 30. Februar ist der Fortpflanzungstag dieser Hacksteak-Art.
  • Das Herdicus Braunis Gammlus: Eine äußerst zurückgezogene Art des Hacksteaks. Es ist verwandt mit dem Herdicus Niemalsrauscommus. Doch im Gegensatz zu allen anderen Hacksteakarten nimmt dieses Hacksteak eine braune Farbe an und wird meist zu einem unförmigen Matsch-Gebilde. Es entsteht, wenn der Raum unter dem Herd sehr dunkel ist und dort andere Lebewesen wie Fussel, Ameisen oder Fußzehen leben, von denen sich das Hacksteak ernährt.

Evolution

Das Hacksteak entstand um circa 1321 v.Chr und hat sich seitdem sehr schnell entwickelt. Man geht davon aus, dass alleine die Gravitation verhindert, dass das Hacksteak an die 12 Meter groß wird.

Die Evolution des Hacksteaks beginnt mit dem Waschen der Hände. Denn sobald die winzigen Seifenpartikel das unter dem Herd wohnende Hacksteak berühren, mutiert das Hacksteak zum ersten mal und läuft grün an.

Stadien des Hacksteaks

  1. Stadium: Das Hacksteak läuft grün an und beginnt seine Umgebung wahrzunehmen.
  2. Stadium: Im 2. Stadium entwickelt das Hacksteak Beine und beginnt sein Territorium (der Herd) zu erkunden.
  3. Stadium: Das Hacksteak fängt an unterlegene Rassen zu fressen (sprich: Fussel).