Hängender Stuhl

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mad scientist caricature mirro.svg
Der folgende Artikel ist sehr BÖSE!

Der Artikel Hängender Stuhl enthält Spuren von Sadismus, Sarkasmus, schwarzem Humor oder sonstigen bösartigen Grausamkeiten.
Falls Sie diesbezüglich keinen Spaß verstehen oder Sie zart beseelt sein sollten, dann klicken Sie bitte hier drauf. Sollte sich jemand durch diesen Artikel (oder durch Teile davon) gestört fühlen, so soll er dies bitte in der Diskussion eintragen.

Gezeichnet, das Ordnungsamt der Stupidedia
Mad scientist caricature.svg
Der Hängende Stuhl.

Der Hängende Stuhl ist neben dem Elektrischen Strang das grausamste Folter- und Mordinstrument auf der Erde. Wie auch der Elektrische Strang, wurde der Hängende Stuhl erstmals in Amerika gesichtet.

Geschichtlicher Hintergrund

Niemand weiß genau, wie der Hängende Stuhl entwickelt wurde, vermutet wird jedoch, dass mal wieder jemand zu viel Zeit hatte.

Funktionsweise

Der Hängende Stuhl funktioniert wie eine Mischung aus dem handelsüblichen Strick und dem ebenso handelsüblichen Elektrischen Stuhl, allerdings wird der Elektrische Stuhl seines Attributes beraubt: durch den Stuhl fließt nun kein Strom mehr.
Zunächst wird der Verurteilte auf den Stuhl gebunden, sodass er sich nicht befreien kann. Anschließend wird der Stuhl mitsamt Verurteiltem maximal ca. zwei Meter in die Höhe gehievt. In dieser Position muss der Verurteilte so lange verharren, bis er verhungert und/oder verdurstet ist. Der Prozess kann mehrere Wochen dauern und ist einer der qualvollsten Vollstreckungsprozeduren des Todesstrafenmarkts.

Anwendung

Da die Prozedur des Hängenden Stuhles sehr grausam ist, wird das Urteil zum Tod durch diesen Stuhl nur in seltensten Fällen und bei extrem schweren Verbrechen angewandt:

Personen, die auf dem Hängenden Stuhl sitzen mussten