Hää

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Hää" ist eine allgemeine Abkürzung für eine Aufforderung zu einer erneuten Frage bzw. einer Aussage und eine neue Steigerungsform des Begriffes Hä?.

Geschichte

Der Begriff hää wurde erstmals von dem chinesischen Meister der Unwissenheit Chang Ching Chongolong benutzt, nachdem ihm aufgefallen ist, dass die Leute ihn von Zeit zu Zeit weniger verstanden und keine Rücksicht auf ihn nahmen. In seinem Dorf in der Nähe von China Town war Chongolong für seine vielen Fragen und seine Verständlichkeit für gar nichts bekannt. Wenn man mit sich mit ihm unterhielt, kam als Antwort immer nur ein kurzes "hä?". Aus diesem Grund wurde Chongolong (auch genannt Bimbo Bombo) immer mehr von seiner Umgebung ausgegrenzt, weshalb er bei seinem Vater, dem Guru der Unwissenheit, um Rat fragte. Da jedoch keiner von beiden jemals die Sprache gelernt hatte, gab es dabei große Komplikationen. Nach geschätzt 3 Stunden und 47 Minuten war die Antwort von Chang ein laut heraus geschrienes "hää", was der Guru noch weniger verstand.

Chang Ching ging also wieder in sein Dorf und versuchte seine Fragen mit seinem eben gelernten Wort auszudrücken. Und die Menschen verstanden es, druckten es mit unverständlichen Bildern auf T-Shirts (nicht zu verwechseln mit Shorts-T) und verkauften es auf der ganzen Welt. Insidern zufolge verdiente Chongolong an diesem Geschäft als Gründer nicht einen müden Cent. Seit dieser Zeit versuchte Ching Chang bis zu seinem Tod gegen diese Abzocke zu protestieren, was ihm (soweit die Quellen besagen) nie gelang.

Vorkommnisse in Deutschland

Nachdem der neue Trend auch in Deutschland ankam, begannen die Bürger, gegen die erhebliche Schwierigkeit der deutschen Sprache zu protestieren und verlangten alle Höflichkeitsformen zu streichen und Wörter wie Bruttosozialprodukt durch Oberbegriffe wie z.B "Geld" zu ersetzen. 5 Minuten später wanderte eine Partei mit dem Namen SFJ (Abkürzung für: Sprachfehler Juchee) in den Bundestag ein. Um für die Einführung des Begriffes "hää" in die deutsche Sprache zu kämpfen. Vorstandsvorsitzender war ein Mann, den niemand kannte aber jeder "den Poldi" nannte. Nach 34 Jahren war der Krieg vorbei und die Bundesregierung entschied, dass Begriffe dieser Art nur in der Jugend- und Kifferszene benutzt werden dürfen, woran sich bis heute niemand gehalten hat.

Hää in der Gesellschaft

Nachdem sich die Leute an das hää gewöhnt hatten, fingen sie an sich mit ihrer Bildung immer mehr gehen zu lassen, was zu einer großen Wirtschaftskrise auf der ganzen Welt führte.
Dr. Erich von Erich gab in einem Interview bekannt: Die massive Folgen dieser Missbildung und der ständigen Aussprache von hää sind schon so weit vorgedrungen, dass selbst das "was", "wie bitte", "bitte was" und sogar das "sorry ich hab nicht zugehört" von hää ersetzt wurden und die Menschheit total übertrieben in der Unterzahl ist im Krieg gegen die Dummheit. Wenn Sie das Gefühl haben dieser Rasse anzugehören dann verbrennen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt, ob dieser Apotheker ist.

Boom in der Modeindustrie

Für Designer und "naja, eben nicht so gute Designer", war die Erfindung mit dem hää ein Riesenerfolg, da jeder mögliche Mensch heutzutage mit Kleidung durch die Gegend rennen will, welche verdeutlicht, dass man keine Ahnung hat. Am zehnten vierzehnten zweitausendsieben kam von der Stilikone "großer böser schwarzer Mann" ein Parfüm unter dem Markenname hää heraus, dass bis heute als das meistgekaufteste Parfüm aller Zeiten gillt.

Weiterentwicklungen

hää wurde viel zu oft von irgendwelchen Möchtegern-Spaßvögeln verändert, die meinten, dass hää nicht kreativ genug wäre. Dadurch entstanden Begriffe wie:

  • häää?
  • wtf?
  • nichtscheck
  • hallo ich bin der manfred und habe lernprobleme