1 x 1 Silberauszeichnung von Burschenmann I.

GroKodil

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das GroKodil ist ein im Wasser und an Land lebendes Reptil, welches sich bevorzugt von Bürgerersparnissen, Sozialsystemen und Renten ernährt. Es fällt besonders durch seinen auffäligen schwarz-roten Schuppenpanzer auf, welcher seinen gesamten Rücken bedeckt. Ansonsten entspricht sein Körperbau weitgehend dem des Krokodils, mit dem es übrigens auch sehr eng verwandt ist, mit der Ausnahme, dass das GroKodil nur auf dem Gebiet Germanistans (bis 2005 Bundesrepublik Deutschland) vorkommt, wo es jedoch sehr weit verbreitet ist und in den Untiefen des deutschen Bundestages und der politischen Systeme vorkommt. Das GroKodil gilt als äußerst aggressiv.

Entstehung

Das GroKodil entstand im Jahre 2005 bei Biologisch-Kernphysikalischen Experimenten einer Forschergruppe um die Kernphysikerin Angela M., die von der gerade gegründetenn GDSdI (Geheimen Deutschen Schattenregierung der Industrie, vorher Illuminati) der gerade gegründeten Industrierepublik Germanistan (von 1949 bis 2005 Bundesrepublik Deutschland) mit der Lösung des Problems der Versorgung der Bürger Germanistans mit Krokodilleder, das farblich zum Cover der Bild-Zeitung (Heilige Schrift der Bewohner von Germanistan) passt, beauftragt war. Dabei behandelte man Krokodilphöten versuchsweise mit verschiedenen Chemikalien und Gentechnischen Verfahren, welche nach wie vor weitgehend der Geheimhaltung unterliegen. Bekannt ist jedoch, dass beim erfolgreichen Versuch die Hautfarbe und -struktur der Phöten gentechnisch mittels SPD, CDU und CSU (wofür diese Abkürzungenn stehen, ist nicht bekannt) verändert wurde.

Freisetzung

Imzuge eines Transporterunfalles am Abend des 20. Dezembers 2005, bei dem ein Transporter mit 100 Jungtieren auf eisglatter Fahrbahn am Spreeufer von der fahrbahn abkam und in die Spree stürzte, wobei die Türverriegelung des Transportcontainers beschädigt wurde und aufsprang.Dabei entkamen sämtliche Tiere und breiten sich seither schnell über alle Untiefen Deutschlands aus und frisst alles Lebendige, dass es kriegen kann. Die Verantwortlichen sowohl für Erschaffung als auch Freisetzung des GroKodils sagten später aus, sie hätten einen Blackout gehabt, weswegen es zu keinem Urteil kam.

Das GroKodil widersteht bislang sämtlichen Bejagungsversuchen der Linken (ihnen wurde von GroKodilen der rechte Arm abgebissen) und anderen und breitet sich weiterhin aus.