Griff

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Griff, welcher schon in der Steinzeit verwendet wurde, ist ein uralter komplexer schlimmer kleiner, feiner aber auch sehr mächtiger Trick. Man formt seine Hände wie man es grad für den Anwendungsfall braucht. Dann steckt man die Fínger wahlweise in die Steckdose oder in den Mixer, Konzentration bitte!
Aber natürlich gibt es weitere, bekannte Arten den Griff zu verwenden. Zum Beispiel den Polizeigriff. Man benutzt ihn, um erst die Polizei reinzulegen, nämlich so tun, als ob man die Hand schüttetelt, dann aber wegrennen nicht vergessen, und dann nochmal die Türklinke greifen! 2 Fliegen mit einer Klappe.

Der Griff ins Klo

Viele Leute fragen sich, was der Griff ins Klo ist. Er ist ein normaler Vorgang mit dem Griff. Man zieht erst Handschuhe an, nimmt dann den Kochtopf und nimmt sich dann Wasser aus dem Klo damit. Dann den Topf mit dem Klowasser aufstellen, danach einen weiteren mit klarem Wasser aufstellen. Natürlich alles mit dem Griff. Dann Nudeln kochen und diejenigen die etwas davon gegessen haben fragen, ob sie einen Unterschied gemerkt haben. Danach alles detailliert aufklären, Eisbeutel bereitlegen.

Besondere Leute, die den Griff verwenden

Die Gäste des Tokio Hotel benutzen mehrmals am Tag den Griff. Mal bei den Proben, also beim Gitarrrensolo, Schlagzeugspielen oder bei dem weit verbreiteten Gerücht, dass sie 10 Tonnen Koks am Tag ziehen. Ob das Stimmt, weiß man nur beim Griff. Auch Michael Jackson, der King of Shop, griff sich immer wieder an die gebleichten Gebeine, während er sang. Er meinte, die Musik würde ihn dazu zwingen. Auch Bayer Leverkusen's René Adler greift gerne mal zu! Er greift ständig nach irgenwelchen runden Bällen. Die sind meist von Greifidas. Bei Derbys auch mal von Greebok.