Gregorianischer Kalender

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Gregorianischen Kalender (alternativ auch Hornyianischer Kalender genannt) handelt es sich um die aktuelle Kalenderversion 3.4.18-GR-365/SJ. Der heutige 3.4er löst damit endgültig die 2er Epoc Variante ab, die damals noch ohne richtige Wochentage ausgeliefert wurde. Die Epoc wird seit dem nicht mehr unterstützt.

Übersicht der Versionen

Produktname Serie Version Besonderheiten
Vatikan Chronos Cronos 1.0 Bestand nur aus den beiden Tagen "Heute" und "Morgen"
Vatikan Chronos 3 Cronos 1.1 Erweiterung um den Tag "Später"
Vatikan Chronos 4 Cronos 1.1.0 Weiterer Eintrag "Viel Später"
Vatikan Time Bandit Bandit 2.0.9 Erste stabile Version die auch mit "Gestern" arbeiten konnte
Vatikan Time Bandit E Bandit 2.0.11 Eigentlich nur die 2.0.9 mit dem Plugin "Vorgestern"
Vatikan Epoc Epoch 2.5.1e Grundsätzliche Überarbeitung mit 50 "Wochen", jeweils mit den 5 Wochentagen : "Vorgestern","Gestern","Heute","Morgen" und "Später".
Vatikan Epoc M Monthter 2.6.5 Neue Rubrik mit dem Namen "Monat". Erweiterung auf 52 Wochen mit jeweils 7 Wochentagen (Erweitert um : "Damals" und "Irgendwann").
Vatikan Gregor Little Horny 3.0.1 Die Monate bekommen eigene Namen, die Wochentage werden neu festgelegt: Montach,Dingstach,Schittwoch,Donnerfurz,Freibier,Samsung und Sonnenfreund
Vatikan Gregor - Greg Gentle 3.0.2 Auf Anregung der Oberin des Ordens von der keuschen Jungfrau bekommen die Wochentage die heute bekannten, unkritischeren Bezeichnungen: "Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag" (Die Firma Samsung verliert einen daraufhin angestrengten Prozess wg. Vertragsbruch.)
Vatikan Gregoric Old Greg 3.1.2-GR-366 Durch Intervention des Sklavennehmerverbandes wird "zur Förderlichkeit der allgemeinen Wohlfahrt" ein zusätzlicher Arbeitstag eingebaut. Der so genannte Schalttag.
Vatikan Gregor Fair Greg Millenium 3.4.18-GR-365/SJ Die Gewerkschaften setzen durch, das dieser zusätzliche Tag nur alle 4 Jahre angehängt wird. Damit entstand die heutige Version.

Bewertung

Die aktuelle Gregorversion kann grundsätzlich als stabil angesehen werden. Selbst wenn manchmal mit einem Verlust von ca. 60 Minuten gerechnent werden muss, so werden diese zum Jahresende anstandslos erstattet. Der gregorianische Kalender ist gut am Markt eingeführt und hat sich inzwischen zum Standardwerk der Zeitmessung gemausert. Grundlegende Änderungen sind zur Zeit nicht geplant. Der Einsatz dieser Version kann also nach Meinung der Fachleute bedenkenlos empfohlen werden.

Siehe nicht