Graveland

Aus Stupidedia, der sinnfreien Enzyklopädie!
Wechseln zu: Navigation, Suche

Graveland ist eine NSBM-Band aus dem ach so arischen Land Polen. Sie besteht hauptsächlich aus einem Mitglied, Rob Darken (aramäisch: "hässlicher möchtegern-Nazi"), Produziert wird die Band von einem gewissen Adolf Hitler, einem Schauspieler ohne jegliches musikalisches Talent. Zusammen mit Nokturnal Mortum aus der Ukraine bildet Graveland den Kopf einer Vereinigung nationalsozialistisch gesinnter Pagan-Metal-Bands (es ist aber schon schlimm genug, dass es überhaupt rechtsextreme Strömungen in der Metal-Szene gibt).

Stil

Wie schon erwähnt spielt Graveland NSBM. Die Texte handeln meist von den Problemen beim Kacken, Impotenz, Verstopfung, Sackratten und dass Nazis in aller Welt gehasst werden und deshalb die komplette nichtarische Weltbevölkerung eliminiert werden müsse, da diese das Handeln der Nazis nicht verstehen können.

Geschichte

Gegründet wurde Graveland 1992 im polnischen Danzig von einem dummen,dementen Winzling namens Rob Darken, der außer halbfeuchten Matsch, Schnee,Fäkalien und rostender Alufolie nix im Schädel hatte. So dachte sich der kleine Nazi, er müsse seine dämliche Weltanschauung, die aber niemanden interessiert, auf musikalischen Wege verbreiten. Deshalb setzte sich der arische Rob zwei Stunden in sein Kinderzimmer und schaute sich in einer Tierzeitschrift Tierbilder an und wurde durch den Gedanken an eine Kopulation mit den Tieren dermaßen erregt, dass seine Hoden sich ablösten und ihm von nun an beim texten halfen. Mit seinen Texten über oben erwähnte themen wie auch Sex mit Tieren, traf Rob Darken genau den Geschmack aller Nazis, die sich mit den Themen mehr als alles andere identifizierten. So begann ein Sprunghafter Aufstieg der Band in Nazi-Kreisen. Auf dem Höhepunkt seines Schaffens füllte Darken bei Live-Auftritten ganze Konzertsääle mit 14 Rentnern, 2 minderjährigen Lesben (was Darken aber aufgrund seiner ablehnenden Haltung gegenüber Homosexuellen nicht gefiel), einem Kugelschreiber, 4 Neonazis und 8 Schafen. Im Januar 2006 wurden Rob Darken von den Mitgliedern der Dark-Metal-Band Eisregen auf offener Straße überfallen, aufgeschlitzt, seine inneren Organe herausgezerrt, angebrannt, zerhackstückelt und von ihnen verspeist. Sein Kiefer wurde 79 Mal gebrochen, seine Zunge herausgeschnitten und seine abartig zugerichtete Leiche von 2 Punks vergewaltigt, anschließend begruben die Eisregen-Mitglieder die Leiche auf dem örtlichen Friedhof und dient nun dazu, nekrophilen Menschen körperliche Befriedigung zukommen zu lassen.